Petitionsaufruf

Es ist ja durchaus nachvollziehbar, dass man sitzend im Rolli nicht mehr zu den gr├Â├čten Mitb├╝rgern geh├Ârt.
Mit meinem 1,38m bin ich noch einer der etwas gr├Â├čeren Vielfahrer.
Der Staat und die freie Wirtschaft sind durchaus bem├╝ht, sich um unsere Belange wie abgesenkte Bordsteine, Aufz├╝geÔÇŽ zu k├╝mmern.

Es wird versucht das Gleichstellungsgesetz zwischen behinderten und nicht behinderten Personen durchzusetzen.
Aber eine Sache geht/f├Ąhrt mir nicht mehr aus dem Kopf.

Ich f├╝hle mich diskriminiert.

Folgende Situation :

Man sitzt am Freitagabend im Supermarkt um der Ecke an der Fleischtheke und holt sich seine 500 Gramm Wochenenddosis tierisches Eiwei├č.

Und dann passiert es schon wieder!!!

Da bekommt doch so ein Kind, das auch noch gr├Â├čer ist als ich, doch schon wieder eine

Scheibe Gelbwurst

von der dienst habenden Fleischfachverk├Ąuferin gereicht.

Das Kind stand in der Schlange auch noch hinter mir, und ich wurde wie immer bewusst ├╝bergangen.

Das muss ein Ende haben!!!

Ich esse ja schon seit Wochen nur noch Gem├╝se, um der Sache aus dem Weg zu gehen/fahren.

Ich suche Mitstreiter die meiner Meinung sind, dass diese Situation untragbar ist und ge├Ąndert werden muss.

Ich beabsichtige eine Petition beim Deutschen Bundestag einzureichen.

Free Gelbwoscht f├╝r Alle !!!

Wer unterst├╝tzt mich bei meinem Vorhaben???

Kommentare erbeten.

Habe ich meine Tabletten schon genommen?

Tags: , ,

4 Responses to “Petitionsaufruf”

  1. Sigi says:

    Also … ich unterst├╝tze dich!!
    Ich selbst bin auch nur 158,5 cm gro├č!! Wie du weisst, bin ich kein Rollifahrer, aber das tut nicht’s zu Sache: ich m├Âchte auch gerne mal wieder ‘ne Scheibe “Woscht” an der Fleischtheke. Dann aber bitte lieber Salami … iiihhhh Gelbwurst geht heutzutage gar nicht mehr, oder?

    Genau … die von der Fleischtheke k├Ânnten sich echt mal etwas f├╝r das ewige Warten einfallen lassen: vielleicht belegte H├Ąppchen nach Wahl, ein Glas Prosecco aus ‘em Angebot der Woche, Probemen├╝ zum Nachkochen …. das w├Ąre doch mal wirklich Service am Kunden!

    In diesem Sinne:
    “Guten Appetit”

  2. Rolling Robo says:

    Volle Unterst├╝tzung Du Riese!!!
    (Ich bin nur noch etwas ├╝ber 1,20)

    Aber ich bin auch ein ganz kleines bisschen neidisch.
    Seit es mich ins Tal der Ahnungslosen verschlagen hat, gibts f├╝r mich
    ├╝berhaupt kaa Gelbworscht mehr.

    Machen wir es doch so, wie die in Berlin:
    Erst ein harmloses “Gelbworscht f├╝r alle”, und wenn die abgenickt haben,
    dann kommt einfach noch, nur so, damit sich das besser anh├Ârt, ein winziges, kleines “Free” vorne dran.

  3. rollinator says:

    Hallo Robo,

    ich habe da so einen Tipp!!!
    Wenn Du Dir im Baumarkt Restst├╝cke von 20 cm Vierkantbalken k├Ąufst, die Du dann unters Sitzkissen und aufs Fu├čbrett klebst, bist Du nicht nur gr├Â├čer als ich, sondern hast dann einen prima Thron.
    Als mein Rolli neu war, konnte das Fu├čbrett nicht h├Âher gestellt werden als es bei mir n├Âtig gewesen w├Ąre.
    Es war nicht meine Schuld!!!
    Ich hatte so starke Phantomschmerzen, dass meine Frau mir ├╝bergangsweise ein

    “Ikea-Birkenfunier-CD-Regal-Einlegeboden Modell Benno”

    auf mein Fu├čbrett klebte.
    Traurig aber wahr.
    M├Âchtest Du es Dir ausleihen??
    Ich habe es noch, ist mal was anderes.

  4. Rolling Robo says:

    Mir hat meine Frau mit Gaffa-Tape ein zusammen gerolltes Badetuch aufs Fussbrett vom Lifestand geklebt, weil meine F├╝├če in der Luft gebaumelt haben.

    Das Sanihaus konnt sichs nicht erkl├Ąren, hat ein paar Schraubversuche gemacht, bis ich beim Hersteller angerufen habe. Der hat geschaut, gelacht, ein 5 cm k├╝rzeres Sitzkissen aus dem Auto geholt – Problem gel├Âst.

    Den Kommentar erspare ich uns …

Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>


8 − two =