Posts Tagged ‘Arzt’

Annual Review 2018 – Part 1

Monday, December 31st, 2018

Wenn es mir langweilig wird,  gehe ich zum Arzt,… oder gibt es da noch mehr?

 

Leider war ich schon länger etwas schreibfaul. Mittlerweile werde ich schon als Profi-Patient bezeichnet.

Neben zahlreichen Besuchen bei meinem Hausarzt und diversen Spezialisten wie HNO, Lungenfacharzt, Phoniator, Urologe und diversen Krankenhausbesuchen habe ich regelmäßige Physiotherapie- und Logopädie-Termine und muss mich um die Verordnungen aller Art für Medikamente,Hilfsmittel, Therapien und Rollstuhlreparaturen kümmern.

Zu allem Überfluss hatte ich mit meinem Handbike im September noch eine Kollision mit einem Linienbus (unverschuldet), bei der ich mir erstens die Hand brach und zweitens mein Rolli seitdem nicht mehr geradeaus fährt. Ich schlage mich seitdem mit Krankenkasse und Sanitätshaus wegen einer Rollstuhlreparatur herum und warte immer noch (!) auf die Lieferung und Einbau der Ersatzteile.

Und als wären meine speziellen medizinischen Belange noch nicht genug, schnitzte man mir Anfang des Jahres im Gesicht herum, und Ende des Jahres brach mir ein Stück Zahn ab.

 

Dieses Jahr waren es immer nur ein paar stationäre Tage im Krankenhaus.

Man muss nicht zwingend Fußballer sein um in dem Kaisersaal vom Römer in Frankfurt eingeladen zu werden.

Es wurde erst nach zwei Wochen festgestellt, dass die Hand zweimal gebrochen war.

Dennoch gibt es tatsächlich noch ein Leben außerhalb der Medizin! Und ich lasse mich durch nichts davon abbringen, daran teilzunehmen.

Ich war dieses Jahr wieder bei zahlreichen Konzerten, im Stadion bei „meiner“ Eintracht (Pokalsieger), beim Essen & Trinken, bei mehreren Comedy-Veranstaltungen, ich war im Theater, Kino und im Museum, außerdem war ich im Urlaub, und Zumba-Tanzen habe ich auch gelernt.
Vom Zumba-Tanzen habe ich ja bereits berichtet, der Rest folgt noch…

Eigude Shame XI

Tuesday, January 4th, 2011

The recurring

Quarterly 10 € Surcharge Donation

at the doctor is inevitable for me, even in bad weather conditions.
(Translators note: For medical consultation all patients insured by a public health insurance in Germany have to pay 10 € private surcharge per quarter.)
I always feel a bit pressed at the start of each quarter.

Without donation no dope!

To donate at all you currently need a lot of doping merely for the journey.
Before my accident I was often in the alps in winter and used to quite a lot.
But yesterday’s trip with wheelchair to my general practitioner reminded a little of a polar expedition, and that in the middle of Frankfurt.
When I finally arrived against all rarely worth mentionable odds in the street of my doctor at some time, I just had to overcome this

Wheelchair test track type ice skating rink.

Here no snow was shovelled for about 14 days. No snow, everything ice.

The inner desire comes up to chain the responsible person naked to the handrail on the right until the ice has melted!

On the other side of the street there is currently a well-prepared cross country ski run on the horse racetrack.

Translator BL

 

Fax to my general practitioner!

Tuesday, November 30th, 2010

Wishlist

Dear Ladies,
Please send me the following prescription:
Voltaren Emulgel 1 kg
Have a nice Advent season!

My dispenser!


Voltaren in 200 gram tubes is for kids.
With 1 kg I just get through Christmas season.

 

Translator BL