Technical Aids for Quadriplegics

With my buckled Tetra fingers I can’t open cans any more.

I think that I might succeed some day with this

plastic bow

.

The can is standing on a non-slip mat (see older blogpost).

The leverage is considerable.

The opener is distributed by the Company Brix Denmark.
The company produces other openers as well.

With this part it should be possible to open an

Eintracht- Frankfurt Adlerschoppe

.

It is incomprehensible to me why the plastic bow is called J-Popper.
Let’s think about it…

Translator BL

 

Tags: , , , , , , , ,

6 Responses to “Technical Aids for Quadriplegics”

  1. Karin 说道:

    Fals du die Dose aufkriegst, bitte sofort Erfolgsmeldung machen! Wird von mir sofort an österreichische Krummfinger weitergeleitet. Unser Hopfen-Blasentee ist ja in so bösen Dosen eingesperrt! LG

  2. Rollinator 说道:

    Nur fürs Protokoll:

    Der Adlerschoppe, Dosen-Kultgetränk der Fans des Fußballvereins Eintracht Frankfurt, ist aus dem Frankfurter Nationalgetränk Apfelwein. Dieser wird traditionellerweise aus einem Tonkrug, dem “Bembel” abgefüllt und dann aus einem Glas, dem “Gerippte” vernichtet.

    (Link in neuen Fenster öffnen!)

    http://www.frankfurt-interaktiv.de/frankfurt/frankfurt_special/frankfurter_lebensart.html

  3. Karin 说道:

    Hmmmmm…….

  4. Karin 说道:

    “Wer nix uff’s Stöffche hält, der daut aam laad!
    Nix so uff dare Welt mecht aam so Fraad.”

    Kapiert!!!

  5. Rollinator 说道:

    Nach intensiven Rescherchen konnte der oben genannte Text weitgehend übersetzt werden.

    In den tiefen des Internets findet man auch Online-Übersetzungen unbekannter “Buschmannalpenlaute”: http://www.ostarrichi.org/index.html

    Ähnlichkeiten mit hessisch wären rein zufällig!

    Übersetzung:
    Sollte man dem Genuss alkoholischer Getänke abgeneigt sein, kommt demjenigen eine Mitleidsbekundung zu teil.
    Nichts im weltlichen Raume würde dem Menschen so dermaßen Fraad werden lassen.
    Die Hieroglyphe “Fraad”, konnte noch nicht entziffert werden.

  6. Karin 说道:

    Also, ich würde Fraad gefühlsmäßig mit: Freude, Lust übersetzen. Aber ich gehör zu den alpenländischen Buschfrauen und mir sollte man natürlich nicht trauen!

    Vielen Dank für den Link, konnte mich gar nicht von der Seite trennen. Und dass “Uasch” hierzulande “Dachrinne” heißt… “mach de Uasch sauber”. Na so what!

Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>


五 × 1 =