**Tetraplegiker auch umgangssprachlich Tetras genannt,

sind querschnittsgel√§hmte Personen, bei denen sich die R√ľckenmarkssch√§digung an den Halswirbeln C1-C8 befindet.

Tetra heißt eigentlich nur 4, das bedeutet, dass alle 4 Gliedmaßen, Beine und Arme (Hände) durch Lähmung beeinträchtigt sind. C1 ist der erste Nackenwirbel, es wird vom Kopf herunter gezählt.
Je h√∂her die Besch√§digung des R√ľckenmarkes, umso st√§rker sind die L√§hmungserscheinungen.

Bekannte Tetras sind Samuel Koch und Christopher Reeves (Superman).

Die h√§ufigsten Ursachen f√ľr Tetraplegie sind au√üer Krankheit,¬†der “Knickbruch”, hervorgerufen durch Badeunf√§lle, American Football und dem Reitsport.

Kommentieren

XHTML: Sie können folgende Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>


sieben − = 4