Eigude- Pranger VI

Startseite

Die Kette meines Handbikes schrie nach ├ľl oder Fett.
Ihr Wunsch war mir Befehl, und ich Erwarb eine Flasche

Deutsches Mehrzweckfett mit dem kleinen Schornsteinfeger.

Die Spitze der Flasche wurde regelkonform abgeschnitten, damit man sie noch verschlie├čen kann.
Jetzt hie├č es dr├╝cken, dr├╝cken, dr├╝ckenÔÇŽ
Die Menge des der Flasche zu entlockenden Fettes war mit dem Auswurf eines

Wattwurms

vergleichbar. 25 kg/Jahr, entspricht 2,85 g/Std.
Das Loch in der Spitze der Flasche war viel zu klein.

Die Kette blieb trocken, damit gr├Â├čeres Rumsauen┬ávermieden wurde.

Bei Anfrage beim Hersteller, ich werde in Fachkreisen schon als notorischer Meckerer bezeichnet, warum eine vermeidliche ├ľlflasche mit Fett bef├╝llt wird und wie ich das Fett auf meine Kette bek├Ąme, bekam ich Folgende hochtechnische Antwort:

In Ihrem Fall empfehlen wir die ├ľffnung etwas zu vergr├Â├čern, indem Sie die Nase etwas tiefer abschneiden.
Sollte Sie danach immer noch Schwierigkeiten mit der Benutzung des Produkts haben melden Sie sich bitte bei uns.

Darauf zwei Valium und gut is, oder?
Nicht mit mir!

Tags: ,

1 Kommentar zu „Eigude- Pranger VI“

  1. sbremer sagt:

    Du solltest auf jeden Fall noch nachfragen, wie sich die Flasche dann
    verschliessen l├Ąsst. Mann weis ja nie!

    gru├č

Kommentieren

XHTML: Sie können folgende Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>


acht − = 7