Weihnachtsbaum 2010 Part II

Startseite

Nachdem mir gestern beim Weihnachtsbaumtransport ein

“Gelber Engel”

erschien, (siehe Beitrag unten), wurde der Baum heute sofort aufgestellt.
Ein freundlicher Nachbar, mein “Fernsehzwilling”, wir haben das selbe
TV-Modell, half sofort beim Aufbau.
Warum selbst eine gut verpackte

100 Birnchen-Lichterkette

w√§hrend der leuchtfreien Sommerzeit aus nicht logisch erkennbaren Gr√ľnden beschlie√üt, bei Bedarf im Winter auf

Dauerstandby

zu schalten, ist nur mit Eigendynamik erklärbar.
Ein Digitalmessgerät war aus meiner Zeit, als ich noch Rentenversicherungszahler war, schnell gefunden.
Nat√ľrlich waren die Batterien platt.
Die Blockbatterie musste erst einmal aus meiner
Treppenlifter-Fernbedienung ausgebaut werden.
Jetzt konnte ich zwar die Birnchen ausmessen, aber nicht mehr das Haus verlassen.
Die altbewährte Kette verweigerte vehement ihren Dienst!
Mit den richtigen Tabletten fliegen auch in solchen Situationen keine Gl√ľhbirnchen durch das Wohnzimmer.
Es war knapp!
Ich muss erw√§hnen, dass meine Finger teilgel√§hmt sind und alles sehr langsam “geht”.
Variante schmeiß weg und kauf neu, ist derzeit auch noch Sonntags bei Schneefall ohne Schneeschuhe nicht zu Empfehlen.
Letztendlich haben meine Frau und ich meine in Teilen bereits ausgeschlachtete

Weihnachtsbaumbirnchenersatzteillichterkette

mit Birnchen aus der eigentlich zu instandzusetzenden Lichterkette reaktiviert und am Baum aufgehängt.

Meine Frau hat den Baum toll geschm√ľckt, der m√ľsste doch jedem Engel gefallen.

Ob ich  im nächsten Jahr die Lichterketten noch einmal tauschen kann, habe ich leichte Zweifel.

Die Größe des Weihnachtsbaums wird nicht verraten!

Tags: ,

Kommentieren

XHTML: Sie können folgende Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>


4 + zwei =