Alles Liebe zum III. Advent!

Startseite

Rezept f√ľr traditionell Frankfurter Bethm√§nncher!!!

250 g Marzipan – Rohmasse
65 g Mandel(n), abgezogene, geriebene
80 g Puderzucker
1 Eiweiß
Eigelb, zum Bestreichen
Mandel(n), halbierte, abgezogene

Zubereitung
Das Marzipan mit den geriebenen Mandeln, dem Puderzucker und dem Eiwei√ü verkneten und dann k√ľhl stellen. M√∂glichst √ľber Nacht. Mit den H√§nden kleine Kugeln formen und je drei ganze abgezogene Mandeln an die Seiten dr√ľcken. Dann mit einem Eigelb und einem L√∂ffel Wasser vermischt bestreichen.
Bei 150¬įC ca. 15-20 Minuten backen
.

Wechselwirkungen mit anderem Weihnachtsgebäck sind nicht bekannt.

Die Gefahr eines dauerhaften Suchtverhaltens sollte im Vorfeld mit dem behandelnden Arzt vor der Herstellung und Verzehr abgsprochen sein :-)

(Immer noch mit Orthese, das Ding wird langsam lästig!)

Tags: , , ,

3 Kommentare zu „Alles Liebe zum III. Advent!“

  1. Rolling Robo sagt:

    Achtung!
    Die Dinger geh√∂ren definitiv zu den Sucht erzeugenden Substanzen und m√ľssen deshalb unbedingt zeitnah vernichtet werden.
    Ich melde mich freiwillig!

  2. schwiegermutter sagt:

    Wann hast du die denn gebacken? au√üerdem m√ľssen es drei halbe Mandeln sein, als Symbol f√ľr die drei Bethmann-S√∂hne. Bethm√§nnchen sind √ľbrigens meine Lieblingspl√§tzchen, ich mache aber keine!

  3. Rollinator sagt:

    Halö Schwiegermutter,

    beim genauen Betrachten des Bildes sieht man die 3 Mandeln. Ich w√ľrde doch niemals Bethm√§nncher mit nur 2 S√∂hnen essen ;-)

    Schade, dass Du keine backst, snief, snief…

    Die Bezugsquelle von fotoreifen “Littm√§nnchen-Bethm√§nncher” wird nicht verraten!!!

Kommentieren

XHTML: Sie können folgende Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>


zwei + = 10