Artikel-Tags: „Orthese“

Sonderausgabe!!

Dienstag, 24. April 2012

Startseite

Aachen : Eintracht

0 : 3

Mission erf√ľllt, direkter Wiederaufstieg.

Die Orthese hat geholfen!!!

(siehe älteren Beitrag)


Beim der Meisterfeier 2013 lege ich die Orthese freiwillig nochmals an.

Bin noch leicht im “Aufstiegswahn”!
H√§tte mein Nachbar nicht angerufen und mich an meinen Termin erinnert, w√§ren auf meinem Auto immer noch die Winterreifen…na und…auch egal!! ;-)

New translations: All around my broken leg!

Freitag, 6. April 2012

Startseite

Click on the picture to read the complete story around my

broken leg!

Now all related blogposts available in English!

Schienbeinbruch möglicherweise letzter Teil

Montag, 2. April 2012

Zur Startseite

Nach erneuten Röntgen meines Beines, wurde von ärztlicher Seite bestätigt, dass aus rein orthopädischer Sicht, dem Gehen, Laufen, Joggen und Rennen in homöopathischen Mengen an sich nichts mehr im Wege steht.

Bild jeweils vom 06.09.2011 / 29.09.2011 / 08.11.2011 / 15.12.2011 / 28.03.2012

Weitere Br√ľche sind derzeit nicht in Planung.

Das einzig Positive an der ständigen Röntgerei meines Beines seit September ist das, dass ich mittlerweile ein inneres Leuchten habe und mein rechtes Knie als Leselampe und Scheinwerfer bei nächtlichen Ausfahrten benutzen kann.

Feedback zum Schienbeinbruch Part II

Montag, 12. März 2012

Startseite

Wenn bei einem Fußgänger das Zusammenwachsen der Knochen nach einem Beinbruch ohne OP, mit pauschal 6 Wochen veranschlagt wird, sind es bei uns Querschnittchen wie mir ca. 6 Monate. Das hat mit der Lähmung, Durchblutung & Co. zu tun.

Nach meinem Schien -und Wadenbeinbruch Anfang September wurde eine Plastik-Beinorthese zu meinem ständigen Begleiter.
Ich hatte √ľber den Bruch, Krankenhausaufenthalt… reichlich berichtet (siehe √§ltere Beitr√§ge), dann kennt Ihr die komplette Story.

Als bekennender Eintracht Frankfurt Fußballfan bekam ich selbstverständlich das Sondermodell Frankfurt.

Beinorthese Typ: Direkter Wiederaufstieg

Die Komplette Zeit die ich die Orthese trug, verlor die Eintracht kein einziges Spiel. Ich bin mit meinem Verein eng verbunden und sitze fast alles aus, aber irgendwann wollte auch ich die Orthese mal loswerden.

Just in dem Moment, als ich langsam begann auf die Orthese dauerhaft zu verzichten, -war das schee…, ging ein Spiel verloren. Der Wiederaufstieg war war in Gefahr!

Ich war mir nicht sicher, war ich schuld???

Was nun…sollte ich bis zum “Deutschen Meistertitel 2013″ die Orthese tragen m√ľssen???

Ich hatte gestern den ganzen Tag die Orthese “nicht” angezogen und bangte, dass die Eintracht ihr Spiel nicht verliert.

Ausgerechnet war der Gegner Rostock. Da war Anfang der 90er Jahre mal was, an dieses Spiel will ich mich nicht mehr erinnern können.

Rostock : Eintracht

1 : 5

Der Bann ist “gebrochen” und der Bruch bald¬†wieder heil!!!
Die Orthese steht neben dem Schrank gut und wird nur noch im Bedarfsfall angelegt.

Beim der Meisterfeier 2013 lege ich die Orthese freiwillig nochmals an.

Ein guter Tag!!!

Samstag, 17. Dezember 2011

Zur Startseite

Vorgestern war ich mal wieder zum Röntgen meines

“Schiefbeinbruchs”

Es war doch tatsächlich noch ein Behindertenparkplatz frei.
Neben mir stand ein Minibus. Ob man will oder nicht, fällt automatisch ein Blick auf die Windschutzscheibe auf der Suche nach dem

“Blauen Derfschein”

(derf= hessisch f√ľr d√ľrfen, erlauben)

Es wurde leider wie so h√§ufig mal wieder vergessen, den Parkausweis auszulegen. Ho, ho, ho… Ich glaube ja auch wieder an den Weihnachtsmann!!
Als ich gerade aus dem Auto draußen war, sprich im Rolli saß, kam in dem Moment eine Dame zu Fuß aus ca. 30 Meter angetrappelt.
Ich lächelte die Dame mit meinem nettesten, ein wenig hämischen, Grinsen an.
Ich verstehe es ja selbst nicht so ganz, aber diese Dame hatte nicht ihren besten Tag. Erst wurde die Schiebet√ľr des Busses schwungvoll drangsaliert, dann sprang sie auf den Fahrersitz, R√ľckw√§rtsgang rein und dann Attacke…
Das Traurige an der Geschichte war nur, dass ein paar Meter hinter ihr anstatt meiner ein nicht zu verachtender Betonpfosten stand. Sie schaffte es, den Pfosten fast zum Umfallen anzuschubsen. Mein Grinsen wurde noch größer, als sie diesen Vorgang auch noch ein 2. Mal wiederholte. ;-)
Mein neuer Freund, dieser

Betonpfosten

Ihre Stoßstange sieht jetzt ein bisschen wie ein Katzenkratzbaum aus.
An diesen Behindertenparkplatz wird sie jetzt regelmäßig erinnert.

Schienbeinbruch

Mein Bruch vom 4.September wächst langsam zusammen- egal, der Tag war gerettet.

Alles Liebe zum III. Advent!

Sonntag, 11. Dezember 2011

Startseite

Rezept f√ľr traditionell Frankfurter Bethm√§nncher!!!

250 g Marzipan – Rohmasse
65 g Mandel(n), abgezogene, geriebene
80 g Puderzucker
1 Eiweiß
Eigelb, zum Bestreichen
Mandel(n), halbierte, abgezogene

Zubereitung
Das Marzipan mit den geriebenen Mandeln, dem Puderzucker und dem Eiwei√ü verkneten und dann k√ľhl stellen. M√∂glichst √ľber Nacht. Mit den H√§nden kleine Kugeln formen und je drei ganze abgezogene Mandeln an die Seiten dr√ľcken. Dann mit einem Eigelb und einem L√∂ffel Wasser vermischt bestreichen.
Bei 150¬įC ca. 15-20 Minuten backen
.

Wechselwirkungen mit anderem Weihnachtsgebäck sind nicht bekannt.

Die Gefahr eines dauerhaften Suchtverhaltens sollte im Vorfeld mit dem behandelnden Arzt vor der Herstellung und Verzehr abgsprochen sein :-)

(Immer noch mit Orthese, das Ding wird langsam lästig!)

1. Advent

Sonntag, 27. November 2011

Startseite

 

W√ľnsche euch allen einen sch√∂nen ersten Advent!

Man muss Priorit√§ten “setzen”, man beachte die Orthese¬†;-)

 

Feedback zum Schienbeinbruch

Dienstag, 8. November 2011

Zur Startseite

2 Monate nach der unfreiwilligen Flugschow aus meinem Rolli, bei der ich mir das Schienbein brach (siehe ältere Beiträge ab 06.09.2011), war ich gestern zur

 Röntgenkontrolle.

Bild vom 06.09.2011 / 29.09.2011 / 08.11.2011

Ich wurde seit meinem Unfall vor 4 Jahren so oft ger√∂ntgt das ich mittlerweile ein “Inneres Leuchten” habe!!

Das der Bruch aufgrund meines R√ľckenmarkschadens sehr gem√§chlich heilt ist ja nix Neues, aber selbst mir “geht” das ein bissi zu langsam.

Auf meine Frage beim Doc, ob ich eventuell die Schiene wenigstens Nachts weglassen könne, erhielt ich die Antwort :

Na ja, …wenn’s knack macht, musst Du die Orthese l√§nger tragen.

Wo der Doc Recht hat, hat er Recht…!!!

Ich habe beschlossen, Ruhe zu Bewahren und die ganze Sache “Auszusitzen”.

Rollituning Part XXVII

Samstag, 29. Oktober 2011

Zur Startseite

Das Gebot meines Chefarztes, mein lädiertes Bein immer schön brav hochzulagern, bereitet mir mittlerweile schlaflose Nächte.

Da der spezielle

 Leihpanzerrolli

   

mit hochklappbaren Fu√üst√ľtzen f√ľr mich unfahrbar und viel zu gro√ü ist, bin schon seit der Zeit im Krankenhaus am √ľberlegen wie ich es realisieren k√∂nnte, an meinen Rolli etwas anzubauen, damit ich mein Bein dauerhaft hochlegen, aber auch abknicken kann.

Mehrfach bekam ich den Tipp, ein langes Holzbrett unter mein Sitzkissen zu schieben. Jeder der schon einmal auf einer Wippe saß, weiß wo das endet.

Gestern Morgen bin ich nach einem Beinhochlagerungs-Albtraum aufgewacht und hatte auf wundersame Weise eine verstellbare, abnehmbare Fu√üst√ľtze meines Panzerrollis an meinem Alltagsrolli. Sachen gibt’s…???

Meine Freude war groß, ein Wunder, es muss etwas mit Halloween zu tun haben.

Welterster¬†¬†Aktivolli mit Fu√übrett und Fu√üst√ľtze¬†

 

 

¬†Ich w√ľrde es niemals wagen, in meinen Sanit√§tshausrolli L√∂cher hinein zu Bohren. ;-)

Hilfsmittel-Bastlecke :-)

Dienstag, 25. Oktober 2011

Zur Startseite

Ich hatte bereits mehrfach erwähnt, dass ich mein gebrochenes Bein trotz Orthese möglichst ständig hochlagern muss.

Das Bein unter meinem Schreibtisch hochzulegen, erweist sich im eigenen Rolli ohne Fu√üst√ľtzen mit einem kleinen Blumenhocker als etwas l√§stig, besonders wenn man st√§ndig etwas ben√∂tigt und der Arm mal wieder nicht langt…
Ich verweigere den Panzerrolli in der Wohnung, (siehe Artikel unten).

Das neuste “Hilfsmittel-Konstrukt” wirkt auf den erstem Moment vielleicht ein wenig klobig, ist aber durchdacht und quasi serientauglich.
Mit einem schwedischen Schubladenkasten, dem Buch “Unser wunderbarer¬†Planet” und einem blauen Kissen eines deutschen Kaffeer√∂sters, wurde ein Blumentopfrollboard aus meinem Treppenhaus, das ich als Dauerleihgabe meinem Nachbarn abgeschw√§tzt habe, auf exakt ben√∂tigte¬†Lagerungsh√∂he des Beines gepimpt.

 Rolliboard

Ich lege jetzt “l√§ssig” mein Bein auf mein Rolliboard-Schubladenschrank und fahre gem√ľtlich mit meinem Rolli¬†unter meinen Schreibtisch.

Mit einer entsprechenden Adaptierung am Rolli m√ľsste mein Rolli-Board auch outdoortauglich sein. Eine Hilfsmittelnummer ist in Beantragung und eine Motorisierung¬† ist derzeit in der Planungsphase!

Bremskeil Part XII

Mittwoch, 19. Oktober 2011

Zur Startseite

Heute nur Gejammer!!!

Nach 3 Wochen ununterbrochenem Liegen im Krankenhausbett war ich mehr als froh, wieder zu Hause zu sein.
Dass die ganze Sache mit dem gebrochenen Bein und Orthese im Alltag ein wenig lästig wird, war mir schon klar und ich sehe alles meistens recht sportlich, aber diese Anzahl von kleinen und großen Fouls sind auch mit größeren Mengen von Tabletten kaum noch zu kompensieren.
Man glaubt gar nicht, wie ein gebrochenes Bein, das eh nur “sinnlos” auf dem Fu√übrett oder Hocker “steht”, einen √§rgern kann.

Daher habe ich auch seit einigen Tagen aus Zeitmangel keinen Artikel mehr geschrieben.
Da hat man ein auf Handgas umgebautes Auto und kann es nicht benutzen, weil man das gebrochene Bein st√§ndig hochlagern muss, damit es nicht anschwillt, super…
Ausfl√ľge nach drau√üen sind mit dem Panzerrolli (siehe letzten Beitrag) nicht m√∂glich. Na ja, jetzt ist das Wetter eh recht bescheiden.
Wenn man sich endlich mit dem Bein auf dem Blumenhocker vor den Schreibtisch gekämpft hat, um etwas Sinnvolles zu tun, ist das Druckerpapier alle, oder man kommt nicht mehr an die Korrespondenz im Ablagekörbchen heran.

Da ich sehr h√§ufig und zeitig im Bett liegen “darf” und meine Fingerfunktionen sowieso bescheiden sind, fand ich die Anschaffung eines Tablet-PCs mit Touchsreen anstatt eines Laptops f√ľrs Schlafzimmer mit Internetanschluss √ľber WLAN meiner Fritzbox nat√ľrlich recht pfiffig. F√ľr jeden, der an chronischer Langeweile leidet, empfehle ich einen Acer 500 mit dem Betriebssystem Android. Das Teil ist vergleichbar mit einem IPad.

Synchronisierungen¬†mit¬†meinem Windowsrechner sind m√∂glich, aber man muss sich zuerst “nur” die passenden Apps aus gef√ľhlten¬†2 Millionen im Internet heraussuchen und installieren. Neues Berufsbild: Staatlich gepr√ľfter APP-Sucher, das w√§re mal was. Dann noch dieses Multimediateil mit ein paar Daten f√ľttern, an der Fritzbox anmelden und die Rumliegerei im Schlafzimmer ist auch mit Weltverbindung m√∂glich.

Mein Fritzbox-Homeserver schafft den WLAN-Funk vielleicht durch die komplette¬†W√ľste Gobi, aber bei einem vern√ľnftigen “Stahlbetonbau” mit “Eisent√ľrzargen” in dem ich wohne, ist¬†vom B√ľro zum Schlafzimmer nach 9 Metern Schluss. Na toll…

So eine zweite¬†Fritzbox ist ja schnell organisiert, aber¬†√ľber die Installation dieser als WLAN-Repeater¬†schreibe ich irgendwann eine wissenschaftliche Abhandlung und reiche sie in Stockholm ein.

Ich war kurzzeitig bereit, meinen Facharbeiterbrief als Elektroniker bei der IHK zur√ľckzugeben. Ist so etwas m√∂glich???

Mit dem ganzen Kabelgewirr hatte ich es zwischendurch geschafft, dass sich ein Kabel bei mir in den Speichen meines Rollis derma√üen verheddert hatte, dass es weder vor-noch zur√ľck ging.

So, genug gemeckert, jetzt werde ich mich dem verursachten Chaos im B√ľro widmen, es kann sich nur um Tage handeln…

Nachtrag 2 Bremskeil X

Montag, 10. Oktober 2011

Zur Startseite

Auch die weiße Orthese wurde wie erwähnt, irgendwann fertig und ich verließ das Krankenhaus.
Das geniale an dieser Art der Orthese ist, dass man das Bein anwinkeln kann. Hierdurch ist man in der Wohnung recht beweglich, da man in seinem eigenen Rolli sitzen kann. Es sollte trotzdem das Bein m√∂glichst hochlagert sein, was ich mit zwei Blumenhockern und einem Sitzkissen realisiere. Das Umsetzen ins Bett, Duschen…ist ok.
Mit dem geliehenen

“Panzerpflegerolli”,

bei dem man mit ausgestreckten Bein fahren soll, ist ein selbstst√§ndiges fahren auch in der Wohnung f√ľr mich nicht m√∂glich.
Das Teil kommt mit ausgetreckten Bein nicht¬†vom Fleck und Greifring√ľberz√ľge hat er auch keine.
Außerdem bräuchte ich bei der Größe, nach zwei Wochen einen neuen Satz Möbel. Ein Umsetzen ins Bett ist selbst mit zweiter Person sehr kritisch.
Eine “Ausfahrt” drau√üen, mit “Schubser”¬†kann man niemanden zumuten. An der

Weißen Orthese

 

fehlte noch das Finetuning. Jetzt passt die Schiene ;-)

Hier geht’s,…√§√§h..f√§hrt man zur

Wer nicht fragt, bleibt blöd!!!

Montag, 3. Oktober 2011

Zur Startseite

Heute seid Ihr mal gefragt:

Zwischen diesen Röntgenbildern liegen 3,5 Wochen.
So eine kleine Ver√§nderung sehe ich ja auch und es ist mir derzeit egal, ob mein rechtes Bein 2 mm k√ľrzer auf dem Fu√übrett meines Rollis steht. Meint ihr aber nicht auch, dass das ein bisschen langsam “geht”???

Schreibt mal einen Kommentar!!!

So als

Oryxhaxe (afrikanische Großantilope)

ist mir der Knochenbau recht bekannt.

Nachtrag Bremskeil X

Montag, 3. Oktober 2011

Zur Startseite

Meister Geppetto aus der Orthopädiewerkstatt hat es tatsächlich fertig gebracht, die Orthese am Donnerstag Nachmittag noch fertigzustellen, so dass  einer Entlassung aus dem Krankenhaus nichts mehr im Wege stand. Ich muss allerdings die Namensgebung der Orthese korrigieren. Die Bezeichnung Schneelöwopard ist hinfällig.

Bei genauerer Betrachtung handelt es sich ganz klar um das aus Star Wars bekannte Modell:

Imperialer Clone-Krieger

Nach drei Siegen in Folge, habe ich den Eintracht Frankfurt Wimpel auch bei mir zu Hause √ľbers Bett geh√§ngt.

Bremskeil Part X

Donnerstag, 29. September 2011

Zur Startseite

Meister Geppettos Orthopädiewerkstatt

Krankenhaus-Fluchtziel : Freitag

Mittlerweile hat sich mein Krankenhausaufenthalt zum

Extreme-Orthesen-Testing

ausgeweitet.
Modell eins, der “Blaue L√∂wopard” (siehe √§lteren Beitrag Bremskeil IX), hatte ein sehr bewegtes Leben. Nach ein paar Schmusestunden in der ersten Nacht k√ľndigte meine Ferse der Orthese die Freundschaft. Ein Bild der Ferse erspare ich besser.

Der “Blaue L√∂wopard¬†” wurde vorerst eine Woche auf dem Stuhl gegen√ľber meines Bettes dauergeparkt.
Als √úbergangsl√∂sung bis “Leo” nur fertig gepolstert w√§re, bekam ich Orthese zwei, den

Schwarzen Ritter

Nachdem der Chefarzt pers√∂nlich die Orthese wieder zur√ľck in die Orthop√§diewerkstatt zu Meister Geppetto brachte, war sie erst einmal acht Tage weg.

Am Montag, trotz morgendlichen Anrufs eines Artztes und m√ľndlicher Zusage, wartete ich erfolglos¬†auf Meister Geppetto.

Dienstag ¬†Mittag kam Meister Geppetto mit Orthese “Leo” gepolstert und gespreitzt unter dem Arm zu mir ins Zimmer. Nach dem Anpassen meinte er, man m√ľsse sie nochmals nacharbeiten.¬†¬†Sie sei noch ein bisschen eng (wie wahr!), versprach mir aber Nachmittags nochmals zu kommen. Geppetto kam nicht wirklich… Ein Satz mit X, wieder nix!

Mittwoch Morgen das selbe Spiel. Auf Anfrage meines Arztes, wo Gepetto am Vortag denn gewesen sei, hieß es er habe an der Orthese gearbeitet und er käme am Tage. Wann???

Diesmal rief ich persönlich an und fragte, wann er käme. Oh Wunder, Geppetto kam mit Verstärkung und einem Unterteil einer erheblich breiteren einmal gepolsterten Orthese. Im ersen Moment dachte ich, er hätte den Blauen Löwopard umlackiert.
Das Teil war weiß.
Weit gefehlt, Orthese drei, Modell der

Weiße Schneeleopard

Geppetto versprach mir unbedingt Nachmittags mit dem dann doppelt gepolsterten Unterteil vorbeizukommen, damit ich dieses Nachts ausprobieren k√∂nne. Das Oberteil w√ľrde er am n√§chsten Tag “Schnitzen”.
Ich wusste, dass er gegen 18:00 Uhr die Werkstatt schließt und rief ihn um 17:40 Uhr telefonisch an. Ich sprach mit Angelo, der mir berichtete, Geppetto sei außer Haus, vermutlich auf dem Wege zu mir.
Dies war nicht der Fall. Beim zweiten Anruf von mir, sagte der Meister zu mir, er hätte etwas anderes gemacht, käme aber am nächsten Tag mit der fertigen Orthese um 11:00 Uhr.

Ich rief am Donnerstag um  11:00 Uhr an, Vertröstung auf 13:00 Uhr. Meister Geppetto kam tatsächlich mit der vermeintlich fertigen

Schneeleopard-Orthese

Er stellte¬†beim Anlegen an meinem Bein fest, dass man das Oberteil noch ein bisschen anpassen m√ľsse, dies sei aber schnell gemacht, er k√§me gleich wieder. Der Meister war bereits 40 Minuten sp√§ter zur√ľck. Geppetto stellte fest, dass die gesamte Orthese noch ein wenig Finetuning ben√∂tigte, dies sei aber in ungef√§r 1/2 Stunde erledigt, wenn nichts dazwischen k√§me und dampfte ab. Dies war um 14:00 Uhr. Mal abwarten ob mein Bruch vollends verheilt ist, bis ich Meister Geppetto das n√§chste mal sehe…

Und die Moral von der Geschicht:

Ich wei√ü jetzt, woher Pinocchio das “Lange-Nase-Gen” hat.

Das nächste Mal schnitze ich mir meine Hilfsmittel wieder selber!