JahresrĂĽckblick 2018 – Teil 2 Mallorca

Eigude-Rollifahrer-Blog

Zum ersten Mal am Ballermann

Die FlĂĽge auf die Kanaren sind mir momentan etwas zu weit, also versuchen wir es mit Mallorca. Nachdem wir im letzten Jahr in Sa Coma zwischen lauter Familien mit Kleinkindern gelandet waren, was fĂĽr ein kinderloses Paar sagen wir mal suboptimal ist, ging es dieses Jahr mitten ins Leben: An die Playa de Palma, in ein Hotel in Sichtweite zum Megapark (wer es nicht kennt, hier treten JĂĽrgen Drews und andere Ballermann-Acts auf).

Unsere Bedenken waren schnell vergessen, wir waren vom Hotel begeistert: Super-geräumige Rollizimmer, Essen spitze, und die Fenster hielten den Megapark draußen ;-)

Den Party-Marathon am Ballermann kann man mitmachen, muss man aber nicht. Natürlich waren wir auch mal im Bierkönig. Lieber Mama Lauda im Bierkönig als Tschu Tschu in der Kinderdisco (obwohl die Texte nicht wirklich anspruchsvoller sind).

Aber es gibt auch genug gediegene Cocktailbars, und direkt an Ballermann 6 ĂĽberraschend gute und gĂĽnstige Restaurants.

Und wenn man mal seine Ruhe haben möchte, geht/fährt man einfach 1-2 km an der Playa de Palma entlang.

Mit meinem Minitrac brauche ich mir auch in mallorquinischen Bergdörfern keine Sorgen um die Bodenbeschaffenheit zu machen.

Und fĂĽr noch mehr Action bucht man einen Tagesausflug mit der FundaciĂłn Handisport Mallorca (mit ihnen waren wir vor ein paar Jahren schon mal segeln) und kann mit einem speziellen 4×4 Geländerolli mit 15 cm Bodenfreiheit durch Feld und Flur fahren.

Nachdem meine geliebte Eintracht Frankfurt nach 30 Jahren den Pokalsieg holte, machte ich am nächsten Tag einen 1-Mann-Corso über die Strandpromenade.
Ăśber das unfassbare Jahr der Eintracht folgt ein separater Blog.

Um Artikel frĂĽher Urlaubsreisen zu lesen hier klicken.

Am Ende der Seite weiter bei “Ă„ltere Einträge“.

Hier geht’s,…ääh..fährt man zur

Ihr könnt euch über das RSS Artikel-Feed immer über neue Blogs informieren lassen. Hier klicken

 

Tags: , , , , , , , , , ,

Kommentieren

XHTML: Sie können folgende Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>


5 × = vierzig