Archiv für die Kategorie „Pimp My Rolli“

Rollituning Part XXXIX

Sonntag, 30. Juli 2017

Startseite des Eigude Blogs

Seit ich zum fahrenden Volk gehöre, habe ich meine Armbanduhr immer weniger getragen.

Es ist schon ein wenig lÀstig, wenn sie sich stÀndig beim Rollifahren am Handgelenk um 360° dreht. Die letzten Jahre benutze ich sie gar nicht mehr. Wenn ich wirklich mal wissen will, wie spÀt es ist, schaue ich auf mein Smartphone, das habe ich sowieso umhÀngen.

Minitrac fahren und beim Smartphone das Display zu entsperren, um auf die Uhr zu schauen, funktioniert nicht gleichzeitig. Daher war ich auf der Suche nach einer Uhr, die ich am Lenker vom Minitrac montieren könnte.

In China wurde ich fĂŒndig. Sie ist eigentlich fĂŒr den Lenker eines Mopeds gedacht.

Ich habe sie fest an der Lenkgabel am Rolli montiert, jetzt habe ich die Uhrzeit immer im Blick.

Man kann sie aber auch ganz einfach mit der mitgelieferten Schelle mit einer Schraube an ein Rahmenrohr vom Rolli montieren. Der Preis mit unter 10,00 Euro ist unschlagbar. Der Versand dauert halt ein paar Wochen.

Die Bezugsquelle kann unter rollinator@eigude.de erfragt werden.

Am Ende der Seite weiter bei ” Ältere EintrĂ€ge”

Hier geht’s,…ÀÀh..fĂ€hrt man zur

Ihr könnt euch ĂŒber das RSS Artikel-Feed immer ĂŒber neue Blogs informieren lassen. Hier klicken

 

Hilfsmittel Tipps und Tricks XXV

Sonntag, 1. Januar 2017

Startseite des Eigude Blog

Artikel ist aus dem Januar 2011

Rolli- Behelfsschneeketten

Da hat ein findiger Berliner

Kabelbinder an seine FahrradmÀntel montiert, damit er besser auf Schnee und Eis fahren kann.

Kabelbinder- Fahrradschneeketten im Eigenbau

Das funktioniert auch mit RollirÀdern.

Er fÀhrt auch Schwalbe Marathon MÀntel, wie die meisten Rollifahrer.

Seht selbst, genial einfach und kostengĂŒnstig!

Link: Video bei Spiegel-Online

Probiert es doch mal aus und schreibt einen Kommentar.

Danke Hajo fĂŒr die Info.

Ich wĂŒrde dann aber nicht mehr ĂŒber meinen Parkettfußboden fahren :-)

Seht euch mal diesen Alten Artikel an und wechselt im Winter ggf. das rechte mit dem linken Rollirad:

Link: Laufrichtung beim Schwalbemantel

Ich ĂŒbernehme keinerlei Haftung fĂŒr diesen Tipp!

Hier geht’s,…ÀÀh..fĂ€hrt man zur

Ihr könnt euch ĂŒber das RSS Artikel-Feed immer ĂŒber neue Blogs informieren lassen. Hier klicken

 

Sonntag, 1. Januar 2017

Startseite des Eigude Blog

Artikel ist vom 27. Dezember 2014.

Irgendwie erinnert er mich an was?

Alles eine Frage der Hardware…!!!

Ich war heute mit meinem Minitrac (siehe Àltere BeitrÀge), das erste Mal im Schnee unterwegs.

Mit seinen Traktor-RĂ€dern ein perfektes Hilfsmittel.

Hier geht’s,…ÀÀh..fĂ€hrt man zur

Ihr könnt euch ĂŒber das RSS Artikel-Feed immer ĂŒber neue Blogs informieren lassen. Hier klicken

Hilfsmittel Tipps und Tricks Part LX

Freitag, 16. Januar 2015

Zur Startseite

Low Budget Rollibeleuchtung

Es scheint die allgemeine Meinung zu herrschen, dass alle Rollifahrer vor Einbruch der Dunkelheit ganz brav zuhause sind, dies ist derzeit im Winter so ca. 16:00 Uhr. Ansonsten wĂŒrden sich intelligente Menschen die bei den Rollstuhlherstellern arbeiten, ĂŒber die Sichtbarkeit von Rollis im dunklen Straßenverkehr Gedanken machen.

Anders ist es fĂŒr mich nicht zu erklĂ€ren, dass handbetriebene Rollis nur nach hinten zwei rote Reflektoren haben.
Mit ein bisschen GlĂŒck hat man vielleicht an den RĂ€dern noch Katzenaugen oder noch besser reflektierende Reifen.

Es ist paradox, aber kein mir bekannter Aktivrollstuhl, hat ab Werk einen Reflektor nach vorne, geschweige denn ein Front oder RĂŒcklicht.
Es gibt schon ein paar Ă€ltere BeitrĂ€ge bei denen ich mich mit dem Thema: “Rollireflektoren” und Beleuchtung beschĂ€ftigte, hier klicken.

Seit neustem habe ich ein kleines rotes, bei Bedarf blinkendes LED-RĂŒcklicht hinten am Rollirahmenrohr eingeklemmt. Die Lampen sind richtig hell und heißen

Frog oder Froglights

Die Froglights sind eigentlich aus dem Fahrradbereich fĂŒr Lenker und Sattelrohr. Es gibt sie mit roten und weißen LEDs und blinken können sie auch.

FĂŒr uns Rollifahrer sind diese LĂ€mpchen genial, mit dem Gummi kann man sie ganz einfach um die Rahmenrohre klemmen und zum Einschalten, drĂŒckt man drauf.

Sie bekommt man schon ab 3,00 € in Ebay oder Amazon.

An meinen Rucksack und die RollirĂŒckenlehne habe ich mir zusĂ€tzlich Reflektorband einer 2€ Warnweste annĂ€hen lassen.

 Klickt auf das Bild unten um ein kleines Video zu sehen, wie hell die Frogligts sind.



Hier geht’s,…ÀÀh..fĂ€hrt man zur

Nachtrag Hilfsmittel Tipps und Tricks IXL

Montag, 6. Oktober 2014

Zur Startseite des Eigude Blog

2012 hatte ich das FreeWheel zum Hilfsmittel des Jahres gekĂŒrt.

Ich möchte nicht noch einmal den ganzen Artikel wiederholen, lest selbst den Blog 2012 FreeWheel.

Es handelt sich dabei um ein Speichenrad in der GrĂ¶ĂŸe wie das eines Pukyfahrrads, das man vorne am Rolli am Fußbrett einklippsen kann. Das Teil ist genial und bei mir stĂ€ndig in Benutzung.

Unebene Wege, kleinere Bordsteinkanten, Kopfsteinpflaster, Sand, Schotter, Rasen und natĂŒrlich Schnee sind mit dem FreeWheel kein Hindernis mehr.

Seinerzeit gab es das FreeWheel nur fĂŒr StarrahmenrollstĂŒhle. Ich hatte damals dem Erfinder Patrick Dougherty sein Messemuster abgekauft und das Rad an meinen Faltrolli mit durchgĂ€ngigem Fußbrett gezaubert.

Ich schickte ihm die Bilder von meiner Variante der Rollianpassung, und er machte sich Gedanken ĂŒber einen Adapter.

Nach 2 Jahren Entwicklung gibt es seit FrĂŒhjahr 2014 offiziell auch einen FreeWheel-Adapter fĂŒr FaltrollstĂŒhle.

Leider bisher nur fĂŒr Rollis mit geteiltem Fußbrett, wie ich das verstanden habe.

FreeWheel Faltrolli-Adapter

Bei RĂŒckfragen wie immer Kontakt: rollinator@eigude.de

Hier geht’s,…ÀÀh..fĂ€hrt man zur

Rollituning Part IXXXX

Donnerstag, 10. April 2014

Startseite

Die Suche nach der optimalen Bereifung am Rolli erinnert immer ein bisschen an die Formel 1 (siehe Àltere BeitrÀge).

Ich fahre seit einiger Zeit 5 Zoll-Soft- Slicks-LenkrÀder mit einer sehr weichen Gummimischung.

Trotz der 4,5 cm Breite der RĂ€der, “Laufen” sie sehr gut und schlucken auch die SchlĂ€ge, die durch die Fugen der Verbundsteine auf dem Trottwa (allerfeinstes Frankfurter-Obrigkeits-Französisch), entstehen.

Schaut hier, wie man ganz einfach die Einstellung Lenkgabeln ĂŒberprĂŒfen kann, hier klicken.

Ein ausgedehnter Schneetauglichkeitstest musste wegen fehlenden PrĂŒfmitteln 2013/14 in Frankfurt vorerst auf Eis gelegt werden.

Ich finde die RĂ€der super, und möchte auch nicht mehr auf den Fahrkomfort verzichten, wenn da nicht diese lĂ€stige Kleinigkeit gewesen wĂ€re…

Beim Rumfahren auf Gummiboden oder Laminat lĂ€d sich der Rolli mit mir als Steuermann statisch so dermaßen  auf, dass ich an allen MetalltĂŒrzagen in meinem eigenen Etablissement, an Aufzugknöpfen, angeschlossenen USB-Kabeln… so richtig eine Geschossen bekam. Das machte zwar kurzfristig wach, konnte aber auf Dauer nicht gesund sein.

Im Schlafzimmer musste ich nicht mehr Abends das Licht einschalten, eine BerĂŒhrung an der TĂŒrzage, und der kleiner Blitz von “nur” ca.1 cm erhellte kurzfristig den Raum.

Wenn meine Frau nach Hause kam, hat’s bei uns zwei so richtig gefunkt. ;-)

Ich hatte in einem frĂŒheren Leben rund 2 Jahre in einer LeiterplattenbestĂŒckung gearbeitet.

Durch statische Aufladung, ca. 50.000 Volt kann man viele Computerchips sofort ins Nivana schicken. Daher musste ich damals schon um die Halle betreten zu dĂŒrfen, Designer-ESD-Spezialschlappen mit “Intergierter Erdungssohle” tragen, (ESD: electrostatic sensitive device).

Ich hab doch tatsĂ€chlich noch so ein Paar im Schrank liegen gehabt, bringt aber sitzend im Rolli nix, hab ich getestet…

Bei meinem letzten Arbeitgeber hatten wir eine sehr “Funkt-ionierende HebebĂŒhne”, der ich schon 1999 eine Eisenkette zur Erdung bis auf den Boden hinten anmontierte, die nach Aussage eines Ex-Kollegen noch heute hĂ€ngt…

Im letzten Jahrtausend hatte man hin und wieder ein Autos mit einem Erdungsband am Heck gesehen. Das Band ist aber seit einer Änderung der Gummimischung der AutorĂ€der ĂŒberflĂŒssig geworden.

Das sollte man bei diesen RollirĂ€dern auch einfĂŒhren…
Nach langer Suche fand ich im Netz noch so ein Auto-Erdungsband, das wir auch gleich an meinen Rolli geschraubt haben.

Aktivrolli-Blitzableiter

…da funkt nix mehr,…der funktioniert 1A…

Typ: Antistatikband FLEXERBA

Bei Fragen, wie immer Kontakt: rollinator@eigude.de

Aus optischen GrĂŒnden werden wir den Blitzableiter noch um 90° drehen.

Die Autoblitzableiter aus Gummi kann man problemlos  kĂŒrzen, die mit den Metalldraht innen wĂŒrde ich nicht Empfehlen, damit verkratzt man sich wahrscheinlich auf Dauer nur die Wohnung!

Der Anblick ist etwas gewöhnungsbedĂŒrftig, aber da unten sehe ich den sowieso nicht.

Ich hab jetzt gar keine Angst mehr, bei Blitz und Donner draußen herumzufahren, mir kann ja jetzt nicht mehr passieren oder…???

Hilfsmittel Tipps und Trick LI

Mittwoch, 9. April 2014

Startseite

Mein neues Spielzeug: Elektro-Handbike Teil I

So ein Adaptiv-Handbike, das man direkt am Rolli andocken kann ist eine feine Sache (siehe Àltere BeitrÀge).

Ich bin im letzten Jahr mit meinem im MĂ€rz 2010 gekauften “Speedybike”, nur mit “Mus-kelkraft” fast 900 Kilometer in der nĂ€heren Umgebung herumgefahren, dafĂŒr benötigte ich nur ungefĂ€hr 250 Std.

Ein Handbike im allgemeinen vergrĂ¶ĂŸert den Bewegungsradius immens und schont dabei auch die Schultern. Über die optimale Sitzposition beim Handbiken, gibt es eine Ă€ußerst interessante Schweizer Studie.

Durch den langen Radstand vom Vorderrad zu den RollirĂ€dern bekommt man aber schon bei kleinen Steigungen kaum noch Druck auf das Vorderrad, so dass ich “MĂŒder Krieger” regelmĂ€ĂŸig am Berg verhungerte.

Es gibt zwar auch fĂŒr die Handbikes einen Mountaindrive, eine Erfindung der Firma Schlumpf aus der Schweiz (kein Witz), das ein Planetengetriebe im Tretlager ist, womit man ohne lĂ€stiges “normales” Schalten, mit einem einzigen Handkantenschlag die GĂ€nge halbieren kann. Dann fĂ€hrt man sehr langsam den Kippel (hessisch fĂŒr HĂŒgel) hoch, aber man fĂ€hrt…

Mein Bike (siehe Bild oben), hat diesen Luxusantrieb leider nicht.

WÀre mir diese Problematik vorher bekannt gewesen, hÀtte ich niemals ein Bike ohne Mountaindrive gekauft.

Es gibt zwar auch RadstandsverlĂ€ngerungen, mit denen man die RollrĂ€der 20 cm weiter hinten an den Rolli steckt, um so durch die Schwerpunktverlagerung, mehr Druck aufs Vorderrad zu bekommen. Wie man den Radwechsel alleine als Tetra mit eingeschrĂ€nkter Fingerfunktion bewerkstelligen soll, weiß nur der Wind…!!!

Außerdem scheint die dann nicht mehr zu funktionierende Feststellbremse am Rolli von mir gĂ€nzlich ĂŒberbewertet zu werden. Da fĂ€hrt man dann auch ohne Handbike recht flott das GefĂ€lle herunter, ob man will oder nicht :-(

Ich glaube die grĂ¶ĂŸte sportliche Herausforderung meiner “FußgĂ€nger-Trainingspartner” bestand darin, mit dem Fahrrad wegen meines “Nichtspeed”, beim Fahren nicht umzufallen, öfters mal auf zu warten, abzusteigen und mich Rampen und BrĂŒcken hochzuschieben.

Die Lösung war einfach: Ich brauchte was mit Motor!!!

Ich fand in den Tiefen des Internets einen bereits eingerittener Elektro-Hand-Drahtesel, der zum Verkauf stand.

Mich sprang die Kontakt-Emailadresse der Anzeige sofort ins Auge, sie war einem Bekannten von mir, ich nenne ihn einmal Martin. ;-)

Wir wurden uns schnell handelseinig und ich bin jetzt stolzer Besitzer eines

Stricker E-Handbike-Schopper

Derzeit bin ich noch in der Einreitphase, aber wir zwei verstehen uns tÀglich besser. Die ersten 166 Kilometer sind schon auf dem Tacho ;-)

Fortsetzung folgt!

Hier geht’s,…ÀÀh..fĂ€hrt man zur

Rollituning Part XXXVIII

Donnerstag, 20. Februar 2014

Zur Startseite

Man sagt mir nach, ich sei mit meiner Sammlung unterschiedlichster RollirÀder ein bisschen wie so manche Frau mit ihrem Schuhtick.

Na ja…ok, ich bekenne mich schuldig…siehe Ă€ltere Artikel zum Thema RollirĂ€der !!!

Es ist einem FußgĂ€nger schwer zu erklĂ€ren, wie sehr sich das Fahrverhalten eines Rollis nur durch Tausch der RĂ€der verĂ€ndert. Außerdem darf meiner Meinung nach ein Rolli auch schön aussehen.

Der Rolli spiegelt ein bisschen die Seele des Fahrers!

Zeige mir einen Rolli und ich erstelle ein vollstĂ€ndiges psychologisches Profil des “Be-Sitzers”.

Oder, wie der Herr, so’s Gescherr ;-)

Man braucht fĂŒr jeden Anlass das richtige Rollirad, oder wĂŒrdet Ihr mit Springerstiefeln…ÀÀhh…MountainbikerĂ€dern in die Oper gehen/fahren???

So ein Opernrad hatte mir irgendwie noch gefehlt…

So wie die MĂ€dels auf Rosa und Bling-Bling stehen/sitzen, fahren die Jungs schon immer auf Chrom ab.

Dieses Y-Chrom-osom habe ich natĂŒrlich auch.

Als ich in den Tiefen des Internets dieses funkelnde Rollirad, mit mehr als 140 Speichen

und der mÀchtigen Rennsportmutter in der Mitte sah, musste ich sofort an James Bond und seinen Aston Martin DB05 aus Goldfinger und Feuerball denken.

Quelle: jamesbond.wikia.com

Mein zweiter Gedanke war nur, die RĂ€der wollen mit ihren Weißbandreifen ganz geschwinnt an meinen Rolli.

Ich finde sie sehen toll aus, die Chromleisten hatte ich am Kleiderschutz vorher schon. Die blaue Lenkgabel wird natĂŒrlich noch ausgetauscht.

Was meint Ihr, was muss noch umgebaut werden, ein ChromkĂŒhlergrill zwischen den Beinen ist bereits im GesprĂ€ch ;-)

Hier geht’s,…ÀÀh..fĂ€hrt man zur

Rollituning Part XXXVII

Donnerstag, 28. November 2013

Startseite

Ein dreckiger und quietschender Rolli ist fĂŒr mich ein absolutes NOGO…Ă€hhh… NODRIVE…!!!

Schuhe werden ja auch hin und wieder geputzt und mit ImprĂ€gnierungsspray eingesprĂŒht.

So ein Rolli darf auch schön aussehen (siehe Àlteren Beitrag).

Oft sind die Quietschverursacher die kleinen Plastikteile an den Rahmenrohren z. B. am Kreuz des Faltrollis, die meine Nerven ein wenig strapazieren.

Alle beweglichen Teile mit Silikonspray* einsprĂŒhen…!!!

Achtung: Mit Silikonspray möglichst immer nur Draußen sprĂŒhen, denn wenn der Silikonnebel z.B. auf Laminat trifft, wird dieser so glatt, dass der nĂ€chte FußgĂ€nger ganz schlimm stĂŒrzen kann, auch Mundschutz verwenden!!!! (Siehe zusĂ€tzlichen Sicherheitshinweis, unten.)

Bei der Rolliwartung empfehle ich zuvor die Reinigung des Rollis mit handelsĂŒblichen Reinigungsmitteln. Dieses Intervall darf auch öfters als nur vor Weihnachten und Ostern geschehen. Hierbei sollte man auch die Radachsen gleich mit ölen (siehe Ă€lteren Beitrag).

Edelstahlreiniger ist wegen seiner Schmierstoffe fĂŒr Fußbrett und die Greifringe denkbar ungeeignet, es sei denn man möchte dauerhaft auf das Abbremsen des Rollis bei der Bergabfahrt verzichten.

Tipps zu den GreifringĂŒberzĂŒgen gib’s hier klicken

Bei etwas stĂ€rker verschmutzten Rollis hilft nur noch der Besuch der Autowaschstraße… ;-)


Auf dem Bild oben ist nicht mein Rolli zu sehen, sondern sein Bruder, letzte Dusche ca. 2 Jahre her. Der Rolli ist bei genauerer Betrachtung nicht dreckig, sondern hat einen Schutzpelz ;-)

Ich bin einmal in Österreich mit dem Rolli im Schlamm steckengeblieben… zum Artikel hier Klicken ;-)

Mal ernsthaft, die Jungs vor der Waschstraße haben fast alle einen Dampfstrahler!!!

Sicherheitshinweis*:

Angeblich können sich SilikondÀmpfe in der Lunge festsetzen. Vorsichthalber sollte dabei ein Mundschutz verwendet oder wenigstens ein Taschentuch vor Mund und Nase gehalten werden.

Mit einem sauberen und entquietschten Rolli kann man sich dann auch wieder in der Oper blicken lassen :-)

Rollituning Part XXXV

Dienstag, 1. Oktober 2013

Startseite

Man entdeckt auf der Rehacare in DĂŒsseldorf immer wieder etwas Neues.

Bei manchen GerÀtschaften muss man schon etwas genauer hinschauen, um beim vorbeigehen/fahren den Einsatzbereich zu erkennen.

Oft wird auf altbewĂ€hrtes zurĂŒckgegriffen. Diese vermeidlich neue technische Errungenschaft ist offensichtlich ein Mittelalter-Upgrate.

Ein durch ein mittleres StĂŒtzrad akkuangetriebener

Offroad-SĂ€nftenrolli

hat schon was.

Gebaut wird er von : www.ferriol-matrat.com und ermöglicht Wandertouren durch quasi jedes GelÀnde. Die Firma baut auch anderere inovative Hilfsmittel.

Es gibt auch die Variante des

Halbsenften-Offroadrolli

mit zwei mittleren RĂ€dern, damit der Rolli nicht umfĂ€llt, fĂŒr nur einen schiebenden Schubser.

Man kann sich an verschiedenen Orten in Deutschland auch einen solchen Rolli fĂŒr Touren ausleihen. FĂŒr nĂ€hee Informationen Herrsteller kontaktieren!!!

 Jetzt brauch ich nur noch zwei Sherpas und ich kann den Feldberg im Taunus im Rolli wieder ĂŒber den Nordhang erklimmen ;-)

Neues vom Spocht VI, ChairSkating

Dienstag, 18. Juni 2013

Startseite

Ich werde immer wieder gefragt wie das ist, wenn man an den Rollstuhl gefesselt sei….???

Meisten schaue ich an mir herunter, lÀchle und sage ich sÀhe keine Fesseln.

Letztens war ich mit meinem Rollifahrerkollegen David im neuen Skaterpark neben der EZB in Frankfurt, als wieder einmal diese Frage von der Seite kam.

Wir grinsten beide, da er sich in diesem Moment wirklich an seinen Rollstuhl “fesselte”, um eine Rund zu drehen…

Frankfurter Ost trifft, Frankfurter West

David “Dat Lebbe” Lebuser,

die zukĂŒnftige Deutsche ChairSkating-Legende ;-)

FĂŒr alle, die am Samstag den 22.06.13 den ZDF-Bericht, “Im Rolli ans Limit” im Fernsehen ĂŒber ihn verpasst haben.

Hier der direkte Link zur  ZDF-Mediathek.

Er gehört zu den Vorreitern/Fahrern in unserem Lande, die mit ihrem Rolli durch die Halfpipe brettern und auch mal einen Sprung im Skaterpark machen.

Wenn er an die Kante der Halfpipe fĂ€hrt, hat er meistens Platz, da die Skater und Biker erst mal stehen bleiben und Ă€ußerst interessiert gucken, ob der Typ mit dem Rolli wirklich da runterfahren will.

“ChairSkating”

ist in den USA schon lange verbreitet, und schon Kinder haben dort Ihren Spaß daran.

Schaut mal in Youtube unter: WCMX, da gibt es eine Menge coole Videos.

Der Deutsche Rollstuhlspotverband hat vor ein paar Wochen den ersten Workshop fĂŒr “Chairskating” mit Jugendlichen und David natĂŒrlich veranstaltet.
Man sollte schon recht Fit sein, um sich an diesem Sport zu versuchen.

Wenn man vernĂŒnftig, mit entsprechender Schutzeinrichtungen und Spezialrolli diesem Sport nachgeht/fĂ€hrt, ist das Verletzungsrisiko ĂŒberschaubar.

Ein Handbike ist fĂŒr die Halfpipe denkbar ungeeignet ;-)

Ich habe beschlossen mich anstatt des Chairskating zukĂŒnftig mit Extreem-Wheelchair-Origami zu beschĂ€ftigen.

Rollituning Part XXXIV

Montag, 13. Mai 2013

Startseite

Ich habe bereits mehrfach darauf aufmerksam gemacht, dass man als Rollifahrer im Dunkeln von den Autofahrern kaum gesehen wird und das NachrĂŒsten von Reflektoren am Rolli durchaus das Leben verlĂ€ngern kann (siehe Ă€ltere BeitrĂ€ge).

FĂŒr die “18 jĂ€hrige Buben”, die meinen ihr hochgetunter 65 PS Corsa brĂ€uchte außer der blau-rot blinkenden Fußrauminnenbeleuchtung noch außen am Auto das absolute Highlight, gibt es fĂŒr die RĂ€der leuchtende Ventilkappen.

Wenn sich die RĂ€der drehen, fangen die batteriebetriebenen LĂ€mpchen in verschiedenen Farben an zu leuchten oder zu blinken.
Macht schwer was her und zieht auch sofort die Aufmerksamkeit der Polizei auf einen…da war doch noch was mit der STVO… ;-)

FĂŒr uns Rollifahrer sind die LĂ€mpchen genial. Da dreht man ein bisschen am Rad, es macht blink, blink und man wird im Straßenverkehr und auch beim Straßenfest von den FußgĂ€ngern gesehen.

Man kann sie bereits fĂŒr ein paar Euro in Ebay, teilweise auch direkt aus Hongkong kaufen. Bisher sind bei mir alle Sendungen aus China unbeschĂ€digt angekommen.

Diese Teile funktionieren Monate ohne Batteriewechsel.

Ich verwende sie auch an meinem heißgeliebten FreeWheel (siehe Blogpost), einem einzelnen Speichenrad, das vorne an das Fußbrett des Rollis geklemmt wird.

Meinem rollifahrenden Freund hatte ich einen Satz dieser Birnchen geschenkt, und er hatte sie gleich an seinen Rolli geschraubt.

Er wurde doch tatsÀchlich von der Polizei angehalten, als er gerade aus der Apotheke kam, und sollte wegen seiner illegalen Beleuchtung am Rolli einen Strafzettel bezahlen.
FĂŒr jedes Laufrad am Rolli 5 Euro Strafe wegen blauer, anstatt orangefarbener Beleuchtung, und da die VentilkappenlĂ€mpchen keinen Ausschalter hĂ€tten, nochmal 2 x 5 Euronen drauf.

So ein Unsinn…das sind die Bestimmungen fĂŒr ein Fahrrad…

20 Euro Strafe dafĂŒr, dass die Polizei einen Rolli nicht von einem Fahrrad unterscheiden kann…!!!

Mein Freund bat die Beamten, den Strafzettel mit den entsprechenden Paragraphen an ihn nach Hause zu schicken und machte sie auf die voraussichtliche Veröffentlichung des Vorfalls auf dem EIGUDE-Internetblog aufmerksam.

Wir warten leider seit ein paar Monaten auf Zusendung des Strafzettels ;-)

Hier geht’s,…ÀÀh..fĂ€hrt man zur

Hilfsmittel Tipps und Tricks XXX

Samstag, 16. MĂ€rz 2013

Startseite

Ich wollte mich beim letzten Aufenthalt im Rollifahrerhotel Mar y Sol in Teneriffa (siehe Ă€ltere BeitrĂ€ge) in der Turnhalle körperlich ertĂŒchtigen, als ich die Schottin Mary kennenlernte.

An ihrem Rolli waren mit Schlauchschellen zwei Aluminiumrohre befestigt, was mich doch etwas neugierig machte.

Mit dieser Konstruktion konnte sogar ich nichts anfangen!!!

Es stellte sich auf Nachfrage meinerseits heraus, dass man in die Rohre die StĂ€be hineinsteckt, mit denen man beim Rollstuhl-Curling den Stein anschiebt. Curling-Sport ist in Schottland sehr verbreitet. Falls jemand mit dem Begriff Curling nichts anfangen kann, es ist eine dem Eisstockschießen Ă€hnliche, jedoch olympische Sportart.

Als sie dann auch noch einen schwarzen Bandagen-Handschuh auspackte, der ein bisschen daran erinnerte, als wolle sie mit mir zwölf Runden in dem Boxring steigen, anstatt mit mir die TischtennisbĂ€lle großzĂŒgig in der Turnhalle zu verteilen, machte sie mir Angst.

Mit diesem speziellen Klettband-Handschuh Modell Hand Grip hÀlt sie die Schiebestange beim Rollstuhlcurling, mit der der Spielstein bewegt wird, einen Tischtennis-, Badminton- oder auch HockeyschlÀger fest in der Hand. Dies funktioniert super, obwohl sie auch Tetra wie ich ist und auch sehr eingeschrÀnkte Fingerfunktionen hat.

Man kann den Handschuh auch besonders gut zum Hanteltraining, oder auch angeblich zum Spielen mit der “Wii” benutzen.

Ich sollte vielleicht erst einmal mit einer 500 Gramm Hantel beginnen, aber was macht man nicht alles fĂŒr ein gutes Foto ;-)

Der Handschuh ist von der englischen Firma active hands, die sich auf Handaptionen fĂŒr Gehandicapte (auch fĂŒr Kinder) spezialisiert haben.

www.activehands.com

Ich habe mir ein solchen Handschuh in England bestellt. Er wurde innerhalb von einer Woche geliefert. Der Preis ist mit 65 € recht knackig, aber gerechtfertigt.

Wenn Ihr euch den Handschuh online bestellt, achtet darauf, dass das HĂ€kchen bei “Linker Handschuh” gesetzt ist. Man kann den linken Handschuh aber auch problemlos an der rechten Hand anziehen ;-)

Die EnglÀnder waren schon immer ein bisschen verdreht, das liegt wahrscheinlich daran, dass der genetische Pool als Inselbewohner ausgeschöpft ist.

Jetzt kann ich auch endlich wieder einen kleinen Hammer festhalten, wenn ich dringend mein Sparschwein besuchen muss.

Hier geht’s,…ÀÀh..fĂ€hrt man zur

Rollituning Part XXXIII

Samstag, 9. MĂ€rz 2013

Startseite

Genau genommen ist ein Rollstuhl nichts anderes als ein Schuh!!!

Er gehört einem nicht einmal selbst, sondern dem SanitÀtshaus.

Verschönerungen durch Umbauten darf u. a. aus versicherungstechnischen GrĂŒnden nur das SanitĂ€tshaus vornehmen ;-) ;-) ;-)

Außer putzen darf man da offiziell eigentlich nix…!!!

Ich empfehle aber auch regelmĂ€ĂŸiges fetten und ölen (siehe Ă€lteren Beitrag).

Bei einem neu verschriebenen Rolli darf man sich meistens noch die Farbe aussuchen, da hört es aber auch schon wieder mit der IndividualitÀt auf.

NatĂŒrlich muss ein Rollstuhl in erster Linie medizinisch gesehen passen, aber wo steht das geschrieben, dass er nicht auch stylish aussehen darf.

Die Optik des Rolli spiegelt die Seele des Fahrers…ommm…

Ich muss unbedingt an meiner Meditation… Ă€h, Medikation, arbeiten, na ja, ein bisschen stimmt das schon..!!!

Die einfachste Methode, das Aussehen des Rollis zu verÀndern, ist das Anbringen von Speichenschutzplatten mit Motiv auf den LaufrÀdern.

Der eigentliche Sinn der Speichenschutzplatten besteht darin, dass so ein Krummfinger wie ich sich beim Rollifahrer nicht die Finger in den Speichen klemmt.

Kinder bekommen die doch recht teuren Platten mit Logos von Fußballvereinen oder Motiven von Lilifee bis zur Maus von der Krankenkasse bezahlt, und die Kids sind dann ganz stolz, wie toll ihr Rolli aussieht.

Als alter Sack muss man die Platten selbst löhnen oder fÀhrt halt mit der original Krankenkassen-Einkaufswagen-Optik rum.

Man hat “von der Stange” je nach Firma dutzende von Motiven zur Auswahl, kann sich aber auch so ziemlich jedes Bild auf die Platten drucken lassen.
Glaubt mir, ich hab schon schrÀge Sachen gesehen.

Da kann man seiner KreativitĂ€t “freien Lauf” lassen.
Ich habe mir jetzt auch Platten anfertigen lassen, und zwar nach meinem eigenen Design mit persönlichem Bezug:

Mit so einem “Hingucker” wird der Rolli von Außenstehenden nicht mehr so als medizinisches Hilfsmittel angesehen und kann auch manche Situation auflockern. Vor allem Kinder reagieren ganz unbefangen auf das Motiv und haben keine BerĂŒhrungsĂ€ngste.

Ich habe die Platten bei einem innovativen Familienunternehmen anfertigen lassen (Kontakt auf Anfrage bei rollinator@eigude.de).

Solltet Ihr am 25.-27. April 2013 die REHAB in Karlsruhe besuchen, haltet mal die Augen offen, ob Ihr mein Motiv an einem Messestand entdeckt ;-)

Ein Physiotherapeut stellte mit Kennerblick fest, dass der Löwe ja Untererschenkelamputiert sei…
Ich war in dem Moment gerade im Schwimmbad, vergaß die Arme zu bewegen und wĂ€re fast ertrunken.

Hier geht’s,…ÀÀh..fĂ€hrt man direkt zur

Bin vom Rollstuhl- Schnuppergolfen aus Teneriffa zurĂŒck!

Montag, 25. Februar 2013

Startseite

NĂ€chster Artikel am 01.03.