Neues vom Spocht VI, ChairSkating

Startseite

Ich werde immer wieder gefragt wie das ist, wenn man an den Rollstuhl gefesselt sei….???

Meisten schaue ich an mir herunter, l├Ąchle und sage ich s├Ąhe keine Fesseln.

Letztens war ich mit meinem Rollifahrerkollegen David im neuen Skaterpark neben der EZB in Frankfurt, als wieder einmal diese Frage von der Seite kam.

Wir grinsten beide, da er sich in diesem Moment wirklich an seinen Rollstuhl “fesselte”, um eine Rund zu drehen…

Frankfurter Ost trifft, Frankfurter West

David “Dat Lebbe” Lebuser,

die zuk├╝nftige Deutsche ChairSkating-Legende ;-)

F├╝r alle, die am Samstag den 22.06.13 den ZDF-Bericht, “Im Rolli ans Limit” im Fernsehen ├╝ber ihn verpasst haben.

Hier der direkte Link zur  ZDF-Mediathek.

Er geh├Ârt zu den Vorreitern/Fahrern in unserem Lande, die mit ihrem Rolli durch die Halfpipe brettern und auch mal einen Sprung im Skaterpark machen.

Wenn er an die Kante der Halfpipe f├Ąhrt, hat er meistens Platz, da die Skater und Biker erst mal stehen bleiben und ├Ąu├čerst interessiert gucken, ob der Typ mit dem Rolli wirklich da runterfahren will.

“ChairSkating”

ist in den USA schon lange verbreitet, und schon Kinder haben dort Ihren Spa├č daran.

Schaut mal in Youtube unter: WCMX, da gibt es eine Menge coole Videos.

Der Deutsche Rollstuhlspotverband hat vor ein paar Wochen den ersten Workshop f├╝r “Chairskating” mit Jugendlichen und David nat├╝rlich veranstaltet.
Man sollte schon recht Fit sein, um sich an diesem Sport zu versuchen.

Wenn man vern├╝nftig, mit entsprechender Schutzeinrichtungen und Spezialrolli diesem Sport nachgeht/f├Ąhrt, ist das Verletzungsrisiko ├╝berschaubar.

Ein Handbike ist f├╝r die Halfpipe denkbar ungeeignet ;-)

Ich habe beschlossen mich anstatt des Chairskating zuk├╝nftig mit Extreem-Wheelchair-Origami zu besch├Ąftigen.

Tags: , , ,

Kommentieren

XHTML: Sie können folgende Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>


8 + = dreizehn