Archiv für die Kategorie „Rollituning Werkstatt“

Hilfsmittel Tipps und Tricks XXV

Sonntag, 1. Januar 2017

Startseite des Eigude Blog

Artikel ist aus dem Januar 2011

Rolli- Behelfsschneeketten

Da hat ein findiger Berliner

Kabelbinder an seine Fahrradmäntel montiert, damit er besser auf Schnee und Eis fahren kann.

Kabelbinder- Fahrradschneeketten im Eigenbau

Das funktioniert auch mit Rollirädern.

Er fährt auch Schwalbe Marathon Mäntel, wie die meisten Rollifahrer.

Seht selbst, genial einfach und kosteng√ľnstig!

Link: Video bei Spiegel-Online

Probiert es doch mal aus und schreibt einen Kommentar.

Danke Hajo f√ľr die Info.

Ich w√ľrde dann aber nicht mehr √ľber meinen Parkettfu√üboden fahren :-)

Seht euch mal diesen Alten Artikel an und wechselt im Winter ggf. das rechte mit dem linken Rollirad:

Link: Laufrichtung beim Schwalbemantel

Ich √ľbernehme keinerlei Haftung¬†f√ľr diesen Tipp!

Hier geht’s,…√§√§h..f√§hrt man zur

Ihr k√∂nnt euch √ľber das RSS Artikel-Feed immer √ľber neue Blogs informieren lassen. Hier klicken

 

Rollituning Part XXXIII

Samstag, 9. März 2013

Startseite

Genau genommen ist ein Rollstuhl nichts anderes als ein Schuh!!!

Er gehört einem nicht einmal selbst, sondern dem Sanitätshaus.

Versch√∂nerungen durch Umbauten darf u. a. aus versicherungstechnischen Gr√ľnden nur das Sanit√§tshaus vornehmen ;-) ;-) ;-)

Au√üer putzen darf man da offiziell eigentlich nix…!!!

Ich empfehle aber auch regelmäßiges fetten und ölen (siehe älteren Beitrag).

Bei einem neu verschriebenen Rolli darf man sich meistens noch die Farbe aussuchen, da hört es aber auch schon wieder mit der Individualität auf.

Nat√ľrlich muss ein Rollstuhl in erster Linie medizinisch gesehen passen, aber wo steht das geschrieben, dass er¬†nicht auch¬†stylish aussehen darf.

Die Optik des Rolli spiegelt die¬†Seele des Fahrers…ommm…

Ich muss unbedingt an meiner Meditation… √§h, Medikation,¬†arbeiten, na ja, ein bisschen stimmt das schon..!!!

Die einfachste Methode, das Aussehen des Rollis zu verändern, ist das Anbringen von Speichenschutzplatten mit Motiv auf den Laufrädern.

Der eigentliche Sinn der Speichenschutzplatten besteht darin, dass so ein Krummfinger wie ich sich beim Rollifahrer nicht die Finger in den Speichen klemmt.

Kinder bekommen die doch recht teuren Platten mit Logos von Fußballvereinen oder Motiven von Lilifee bis zur Maus von der Krankenkasse bezahlt, und die Kids sind dann ganz stolz, wie toll ihr Rolli aussieht.

Als alter Sack muss man die Platten selbst löhnen oder fährt halt mit der original Krankenkassen-Einkaufswagen-Optik rum.

Man hat “von der Stange” je nach Firma dutzende von Motiven zur Auswahl, kann sich¬†aber auch so ziemlich jedes Bild auf die Platten drucken lassen.
Glaubt mir, ich hab schon schräge Sachen gesehen.

Da kann man seiner Kreativit√§t “freien Lauf” lassen.
Ich habe mir jetzt auch Platten anfertigen lassen, und zwar nach meinem eigenen Design mit persönlichem Bezug:

Mit so einem “Hingucker”¬†wird¬†der Rolli von Au√üenstehenden nicht mehr so als medizinisches Hilfsmittel angesehen und kann auch manche Situation auflockern. Vor allem Kinder reagieren ganz unbefangen auf das Motiv und haben keine Ber√ľhrungs√§ngste.

Ich habe die Platten bei einem innovativen Familienunternehmen anfertigen lassen (Kontakt auf Anfrage bei rollinator@eigude.de).

Solltet Ihr am 25.-27. April 2013 die REHAB in Karlsruhe besuchen, haltet mal die Augen offen, ob Ihr mein Motiv an einem Messestand entdeckt ;-)

Ein Physiotherapeut stellte mit Kennerblick fest, dass der L√∂we ja Untererschenkelamputiert sei…
Ich war in dem Moment gerade im Schwimmbad, vergaß die Arme zu bewegen und wäre fast ertrunken.

Hier geht’s,…√§√§h..f√§hrt man direkt zur

Rollituning Part XXXI

Montag, 4. Juni 2012

Startseite

Der Rolli f√§hrt nicht geradeaus…√ľberpr√ľfen der Lenkgabeln leicht gemacht!!!

Als ich 2008 nach der Entlassung aus dem Krankenhaus das selbe Rollstuhlmodell bekam, das ich auch im Krankenhaus fuhr musste ich feststellen, dass ich mit diesem Rolli erheblich schlechter vom Fleck kam.

Ich muss erwähnen, dass mich noch heute noch jeder 3 Jährige mit seinem Holzlaufrad (siehe älteren Beitrag), locker abhängt.

Ich habe mich die letzten Jahre intensiv mit der Optimierung meines Rollis besch√§ftigt und habe dabei festgestellt, dass die exakte Einstellung der Lenkgabeln der Vorderr√§der extrem wichtig ist. Die Achsen d√ľrfen auch nicht verbogen sein. Das spart sehr viel Kraft von der ich sowieso nicht viel habe.

Die Lenkgabeln sind verstellbar, damit man individuell die Größe der Vorderräder wählen kann.

Dies mach zwar Sinn, hat aber den negativen Effekt, dass sie auch ungewollt verstellen werden können. Das passiert z.B. wenn der Fahrdienst seine Haken der Gurte (Kraftknoten) an die Gabeln der Vorderräder, anstatt des Rollstuhlrahmen hängt.

Manchmal langt auch ein Bordstein, oder “qualifizierte” Mitarbeiter am Flughafen, die Gabeln zu verstellen.
Egal warum, mit schiefen Lenkgabeln fährt kein Rollli mehr geradeaus!!!

In jeder Bedienungsanleitung des jeweiligen Rollis ist nachzulesen, wie man die Lenkgabeln einstellt.
Schaut doch mal rein, √§u√üerst interessant…

Solche Einstellungen d√ľrfen aus versicherungstechnischen Gr√ľnden nur von Fachkr√§ften des Sanit√§tshaus ausgef√ľhrt werden.

Gucken darf man ja mal, nur mit den Augen schrauben…!!!

Ich habe eine Methode ausbaldowert, ich nenne sie Lucky Wheel,¬†womit jeder die Lenkgabeln mit einem ebenen Holzbrett und einem Anschlagwinkel, oder auch einem Geodreieck¬†noch aus Schulzeiten¬†kinderleicht √ľberpr√ľfen kann. Einen vermeindlich ebenen Boden, kann ich nicht empfehlen.

Man stellt den Rolli auf¬†das Holzbrett und dreht ein Vorderrad nach au√üen im 90¬į Winkel zum Rollstuhlrahmen.
Jetzt hält man einen Anschlagwinkel oder das Geodreieck, am Rad b.z.w. am Brett rechts und links an.

Sollte dann zwischen Rad und Winkel wie mein Ausbilder immer so nett sagte:

Da kommt ja mehr Licht durch, als durch die Fensterscheib…, ein Schlitz sein (siehe unten am Bild), ist die Lenkgabel verstellt, oder es ist etwas anderes defekt.

Im Notfall geht’s z. B. auch mit einem Pixibuch… ;-)

Den Schlitz zwischen Gabel und Winkel (Buch), könnte nun durch verdrehen der Lenkgabel, die bei meinem Rollimodell einen Exzenter hat geschlossen werden.

Solche Einstellarbeiten √ľberlassen wir selbstverst√§ndlich den geschulten Mitarbeitern des Sanit√§tshauses.

Wenn dies nach ein paar Tagen erledigt ist, dreht man zur Kontrolle au√üerdem das Rad wiederum 90¬į, diesmal zur Innenseite des Rollis und h√§lt seinen Winkel nochmals an.

Sollte dann aus unerkl√§rlichen Gr√ľnden trotz gewissenhafter Einstellung auf der Au√üenseite ein Schlitz zu sehen sein, ist m√∂glicherweise die Achse verbogen und muss ausgetauscht werden.

In diesem Fall, hat außerdem noch das Aluminium der Lenkgabel nachgegeben, so zwei große Unterlegsscheibe wirken da Wunder (siehe Bild oben).

Ich m√∂chte nochmals darauf hinweisen, dass ich auf diese √úberpr√ľfungsm√∂glichkeit der Lenkgabeln und allen damit zusammenh√§ngenden Folgen keinerlei Haftung √ľbernehme!!!

Bei R√ľckfragen Kontakt: rollinator@eigude.de

Hier geht’s,…√§√§h..f√§hrt man zur

Hilfsmittel Tipps und Tricks XXIV

Dienstag, 28. Dezember 2010

Startseite

Low-Budget Rollstuhl-Mountainbike-Winterräder

Wie bereits in mehreren Artikeln erw√§hnt, bin ich ein √ľberzeugt, dass jedem Rollifahrer ein Satz

Mountainbike- Rollstuhlräder

als Grundausstattung schon beim Erstrollstuhl zur Verf√ľgung gestellt werden m√ľsste.
Von den großen Vorteilen dieser Räder wird irgendwie ein Geheimnis gemacht.
F√ľr mich sind diese Teile keine √ľberfl√ľssigen Luxusg√ľter, oder
Poser-Sportger√§te, sondern eine medizinische Notwendigkeit, womit eine Begr√ľndung f√ľr eine Hilfsmittelverordnung, dem Antrag f√ľr die Genehmigung bei der Krankenkasse prinzipiell vorliegt.

Durch die breiteren Räder wird die Sicherheit insbesondere bei Städten mit Kopfsteinpflaster erhöht, da man nicht mehr so oft in den Fugen hängenbleibt.

Viele “Schl√§ge” wegen schlechter Bodenbeschaffenheit fangen die R√§der ab, somit wird die Wirbels√§ule ¬†b.z.w.¬† der ganze K√∂rper nicht mehr so stark belastet. Da freut sich der R√ľcken und der Popo .

Der Rollstuhlschubser wird bei schlechten Wegen, Matsch, ¬†Eis und Schnee… ¬†sehr stark entlastet.

Die Behauptung, mit den R√§dern k√§me man nicht vom Fleck, ist zwar sehr stark vom Mantel abh√§ngig, aber nicht pauschal richtig. Die Vorteile √ľberwiegen. Ich empfehle als Mantel einen Schwalbe Land Cruiser.

Der Nachteil der Räder, liegt in der Verbreiterung des gesamten Rollstuhls. Schon blöd, wenn man nicht mehr in die Garage kommt.

In wieweit es f√ľr die Krankenkasse medizinisch wichtig ist, dass der Rollifahrer auch im Schneetreiben die Wohnung verlassen kann, wei√ü ich nicht. Man k√∂nnte sich ja erk√§lten, aber der Einkauf der wichtigsten Lebensmittel wie Kaffee, Schokolade und Kondomen… sollte auch im Winter gew√§hrleistet sein.

Bei Preisen f√ľr einen Satz Mountainbike- Rollstuhlr√§dern von 560‚ā¨ bis 900‚ā¨ bei den Rollstuhlherstellern, habe ich f√ľr jeden Verst√§ndnis der diese ablehnt, da es sich eigentlich “nur” um Rollstuhlr√§der mit einer 10‚ā¨- 20‚ā¨ teuer Fahrradfelge mit Fahrradschlauch und Mantel handelt.

Ich verweigere aus Prinzip, solche Wucherpreise zu zahlen. F√ľr das Geld gibt es schon richtig sch√∂ne komplette
Mountainbike- Fahrr√§der. Daher habe ich mir privat f√ľr insgesamt ca. 220‚ā¨ zwei Rollir√§der bauen lassen.

Gestern habe eine Rollstuhlersatzteilfirma im n√§heren Ausland gefunden, die pro St√ľck

Rollstuhl- Mountainbikerad 132‚ā¨


verlangt. Dieser Preis ist mehr als fair.

Die versicherungstechnische Seite sollte man nicht vergessen. Bei Eigenbauten kann man Probleme bekommen, wenn mal was passiert.

Die Firma hat derzeit bis Januar Betriebsferien.

Ich habe einen recht speziellen

Tetra-Rolliradgreifring

bei der Firma bestellt, mit dem ich mir erhoffe draußen im Schnee vielleicht doch alleine ein bisschen herumfahren zu können.

Sollte das mit der Bestellerei funktionukkeln, werde ich nat√ľrlich sofort berichten.

Firmennamenanfrage an mich  unter:

Kontakt: rollinator@eigude.de

Ab einer Schneehöhe 2 Metern stoßen auch meine Räder so langsam an seine Grenzen. 

Klickt bei Tags doch¬†mal auf “Rollir√§der” um weitere¬†Artikel zu lesen.

Hier geht’s,…√§√§h..f√§hrt man zur

Rollituning Part VIII (Handbike)

Dienstag, 27. April 2010

Startseite

Ich habe im Winter bei Schneetreiben ein

Eingefahrenes Handbike

 

gekauft, (siehe älteren Beitrag).

Der Hauptgrund war wahrscheinlich mein schlechtes Gewissen, nachdem ich mit meinem Rolli auf einer Bodenwäschewaage stand. Ich kann essen was ich will, der Rolli wird schwerer und  schwerer ;-)

Das Bike wurde f√ľr einen Guten Zweck versteigert. Der Erl√∂s sollte f√ľr den Kauf eines Pferdes verwendet werden!

Tausche Drahtesel gegen Therapiepony!

Wirklich die Wahrheit, Spenden werden noch entgegengenommen.
Das Bike durfte sich nach der langen Anreise aus dem Norden, erst einmal in meinem Keller ausruhen.
Es war so gut eingefahren, dass ca. 200 Gramm √ľberfl√ľssiger

Ballast in Form von Schrauben und Muttern

in den letzten Jahren abgeworfen wurden und somit fehlten.

Die Fahrgeräusche

waren vermutlich aus Sicherheitsgr√ľnden so laut konzipiert, dass man von anderen Verkehrsteilnehmern geh√∂rt wurde, wie ein Feuerwehrauto im Einsatz.

Die Kette

erinnerte an eine H√§ngematte und war so trocken, wie die¬†W√ľste Namib. ¬†(In der W√ľste Gobi war ich noch nicht).

Der Universalhalter,

mit dem das Handbike an den jeweiligen Rollstuhl angepasst wird, war mit zwei Edelstahlschweißnähten arretiert, womit sich das Anpassen an meinen Rolli doch etwas schwieriger gestaltete als geplant.
Derjenige, der den Halter nachschweißte, wusste was er tat und arbeitet vermutlich im Schiffsbau auf einer Werft. Die Schweißnähte waren bombenfest…

Die orginal Handgriffe und Schaltung

wurden mir von Freunden umgebaut, damit ich sie mit meinen krummen Fingern und Händen benutzen kann.
Die Original Spezialgriffe h√§tte ich nur bedingt benutzen k√∂nnen, sie kosten 230 ‚ā¨ und au√üerdem gefielen sie mir nicht.

Am Gepäckträger

waren vorne zusätzlich zwei kleine

Eisenplatten

von ca. 10 cm Länge montiert, damit dieser horizontal stand.
Mein Freund sagt zu diesen Konstruktionen immer:

Russisch gebaut: Sieht schei… aus, funktioniert aber.

Warum der Vorbesitzer zum Einstellen hierf√ľr nicht die daf√ľr vorgesehenen B√ľgel am Gep√§cktr√§ger herauszog und herumdrehte, bleibt sein Geheimnis.
Jetzt kann ich es mit jeder Oma beim

Rollatorrennen

aufnehmen.

Endlich Chancengleichheit!!!

Wie man sieht, ist meine Wampe immer noch nicht kleiner geworden, aber ich halte euch auf dem “laufenden”!¬†

 

Rollituning Part VII (Konkurrenz)

Montag, 26. April 2010

Startseite

  

Postzustellrolli E-Type  

Anscheinend hat die Post neue Arbeitspl√§tze in der Zustellung f√ľr Rollstuhlfahrer geschaffen.
Die Zustellung von Tieren aller Art wie Hunden, Katzen, Schlangen, Meer- und Mastschweinen‚Ķ wird Ger√ľchten zu Folge¬†jetzt ausschlie√ülich von den

 Gelben Rollipostlern  

√ľbernommen.¬†Die Ehemaligen¬†

Zufußtierzusteller 

versuchen immer wieder erfolglos die Rollipostler aufzuhalten. 

OK, bisschen ernsthafter: 

Die Idee eine ausgemusterte Postbox vor den Rolli zu montieren ist genial.
Die Box ist seitlich wegschwenkbar und ermöglicht problemlos den Transport der Einkäufe bis ca. 20 kg. Außerdem kann die Box mit einem Handgriff abgenommen werden.
Mir ist nicht bekannt, dass etwas √Ąhnliches wie dieser¬†

Boxenhalter  

von einem Rollstuhlhersteller angeboten wird. 

Die standen alle noch nie im Supermarkt an der Kasse, wenn die Einkäufe nicht mehr in den Rucksack passten, oder der Rolli wegen Übergewicht drohte nach Hinten umzufallen. 

Der Rolli bekam zus√§tzlich vorne und hinten eine vern√ľnftige¬†

LED-Beleuchtung. 

Durch einen 

Zweiten Akku 

f√ľr den E-fix Antrieb (Motoren in den Radnaben), wurde die Reichweite von 18 km auf rund 36 km
(6 Stunden Vollgas) in der Ebene erreicht. 

Das langt leider immer noch nicht, wenn der Partner Marathonläufer ist. 

Es ist geplant später einmal den E-Rolli mit einer 

Brennstoffzelle 

der Fa. Efoy anzutreiben.
Brennstoffzellen in Rollis einzubauen, ist ein Quantensprung im punkto Reichweite, aber noch recht teuer.
Aus Gewichtsgr√ľnden lassen sich allerdings die E-fix Antriebsr√§der nicht mit einer Autobatterie/Akku betreiben. Da sie 24V ben√∂tigen und zwei 12 Volt Autobatterien/Akku dann viel zu schwer w√§ren. Dieses Problem w√ľrde die Brennstoffzelle l√∂sen. Mit einem 12Volt 12 Ah Akku (nur f√ľr Spitzenlast und Kurzstrecke) und der Brennstoffzelle w√§re der Rolli wesentlich leichter als heute mit zwei 12 Volt 18Ah Akkus.
Mit einer Tankpatrone der Brennstoffzelle k√∂nnte der Fahrer verteilt √ľber mehrere Tage mehr als 500 km mit dem E- Rolli zur√ľcklegen. Bei einer t√§glichen Fahrleistung von z.B. 20 km ist der E- Rolli so einen vollen Monat lang einsatzbereit ohne jemals an die Steckdose zu m√ľssen.¬†

Da m√ľsste der Partner schon Haile Gebrselassie hei√üen, um da noch mitzukommen. ¬†

Danke an Holger (siehe Kommentar) f√ľr seine Beschreibung dieses Spezialumbaus!

Rollituning Part VI (Konkurrenz)

Montag, 12. April 2010

Startseite

Dass ich st√§ndig meinen Rolli ‚Äěkonfektioniere‚Äú, ist ja kein Geheimnis.
Was meine Kollegen so alles entwickeln, lässt sogar mich noch staunen.

Rolli 24 Karat vergoldet mit Dollarzeichen als Radspeichen!

Damit l√§sst sich ‚ÄěMoses P‚Äú nach einem Beinbruch durch die Bronx schieben !

Quelle Colours Wheelchair

Wie wäre es mit diesem Panzerrolli mit Kettenantrieb!

Da haben die Fußgänger sofort Respekt, und die Menschenmassen teilen sich beim Straßenfest wie einst Moses das Meer.

Quelle TC Mobility www.tankchair.net

Der Armeerolli f√ľr den Einsatz im mittleren Osten.

Die Bewaffnung durfte nicht gezeigt werden.

Mein persönliches Higlight, der gespendete

Indisch Low Budget Rolli

der weltweit operierenden Organisation free wheelchair mission

Seht genau hin, da sind Bremshebelverlängerungen daran.
Das ist kein Fake!

Hier geht’s,…√§√§h..f√§hrt man zur

Rollituning Part V

Mittwoch, 31. März 2010

Startseite

Ich bin so langsam ernsthaft am √ľberlegen, ob bei meinem Unfall das

Tuning-Gen

aktiviert wurde, als mir das Auto auf den Kopf fiel.

Seinen Rolli mit zusätzlichen

Reflektoren

zu bekleben, einen

Tacho und R√ľcklicht
(siehe älteren Beitrag)

nachzur√ľsten, ihn mit

Stoßdämpfern

 

auszustatten,den

Kippschutz

zu modifizieren, die

Lager  

auszutauschen, und das

R√ľckenteil

von 3 verschiedenen Rollstuhlherstellern zusammenzufriemeln, wir wollen ja nicht

Die Maus
(siehe älteren Beitrag)

am Rucksack vergessen, erscheint ja irgendwie noch legitim.
Aus medizinischer Sicht sind sogar noch

Carbonkotfl√ľgel

vertretbar,aber mit

 2 Chromleisten,

den

24 Zoll Breitreifen*

*(ok, hoch statt breit)
(siehe älteren Beitrag)

und seiner Lederausstattung in Form meines neuen schwarzen

Nappa-Leder-Sitzkissenbezuges,

 

nehme ich es jetzt mit meinem Rolli mit jedem

3er BMW

auf.

Ein St√ľck korrekt Wurzelholz, 2 Pl√ľschw√ľrfel und eine
8er Billardkugel bekomme ich auch noch irgendwie verbaut.
√úber die Sorte des Wunderbaumes wird derzeit noch gestritten!!

Ich kann beim Fahren beide Ellenbogen raushängen lassen :-)

Rollituning Part IV

Donnerstag, 18. März 2010

Startseite des

Nachdem die Wintersaison zu Ende ist und der Schnee geschmolzen, sind endlich meine

Spezial- Rolliwinterräder

fertig geworden.
Da die Rollstuhlhersteller Moutainbikerollir√§der f√ľr die Spottpreise ab 550‚ā¨ auf der nach oben offenen Richterskala verschleudern,
habe ich bei Schneetreiben sitzend in der Wohnung beschlossen, mir

Offroad- Rolliwinterräder

selbst zu Konstruieren und in Kleinserie (zwei St√ľck) anfertigen zu lassen.
Ich möchte darauf hinweisen, dass ich nicht abgekupfert habe,
es sollte ja etwas Vern√ľnftiges dabei herauskommen.
Der Winter war einfach zu kurz!
Heute habe ich zum ersten Mal die Räder auf dem Rolli und der Schnee ist weg.
So eine Frechheit.
OK, dann eben

Rollidownhillmountainbiking

 

Hier geht’s,…√§√§h..f√§hrt man zur

Ihr k√∂nnt euch √ľber das RSS Artikel-Feed immer √ľber neue Blogs informieren lassen. Hier klicken

Rollituning Part III

Sonntag, 24. Januar 2010

Startseite

Bei allen Luftreifen am Rolli sollte man ca. 14 tägig den

Reifendruck

kontrollieren, oder man hat Spaß daran einen Anker hinter sich herzuziehen.

Der freundliche Tankwart um die Ecke ist wie daf√ľr gemacht.
Es hat zwar etwas gedauert, bis er √ľberzeugt war, dass ich wirklich auf meinem Rollir√§dern 8 Bar Druck haben m√∂chte, nun gut.

Viele Rollifahrer verwenden Reifen der Fa. Schwalbe Typ:
‚ÄěMarathon Plus‚Äú. Betriebsdruck 6-10 Bar.
Angeblich w√ľrden die Teile auch 12 Bar aushalten.
So mutig war ich noch nicht, ich stand neben einem Rollifahrer als einer seiner Reifen platzte.
Brachial laut. Da piepsen nicht nur die Ohren.

Ich habe einmal einen Rollifahrer kennen gelernt, der nach 4 Jahren das erste mal richtigen Luftdruck auf den Reifen hatte und sich die Bremse dann nachstellen lassen musste, weil er sie nicht mehr dr√ľcken konnte.

Es gibt f√ľr kleines Geld Minikompressoren die aussehen wie ein Akkuschrauber.
Wenn man an den Schlauch einen vern√ľnftigen Ventilanschluss montiert, sind die gar nicht schlecht.
Es muss ja nicht immer ein Gr√ľner sein.

Rollituning Part II

Dienstag, 5. Januar 2010

Startseite

Nachtrag: Die Tetraverrieglung ist, sofern sie nicht unbedingt ben√∂tigt wird, nicht zu empfehlen, da die R√§der dadurch immer ein wenig “Spiel” haben und die Metallb√ľgel an den Speichen klappern.

So ein Aktivrolli ist in keiner Weise vergleichbar mit so einer fahrbaren Gartenbank, wie man sie aus den Krankenhäusern kennt.

Die Hersteller bieten verschiedenstes Rollstuhlzubeh√∂r an, welches durchaus vern√ľnftig sei kann. Im Einzelfall sollte man mit der Kranken- oder Sparkasse √ľber entsprechendes Sponsering verhandeln. Nicht √ľbertreiben, nat√ľrlich immer Originalteile des Herstellers verwenden und von Fachpersonal montieren lassen.

Nur mit den Augen schrauben :-)

Ich habe an den Rollir√§dern Tetraverriegelungen (TVR) d. H. der Chromb√ľgel wird nach vorne geklappt, dann steckt man die Hand hinein und zieht das Rad ab.
Einfacher “geht” es nicht mehr.

Nachtrag:

Sollten die Laufräder wackeln, NICHT als gegeben hinnehmen.
Die Achslängen kann man, wenn auch sehr lästig, optimal einstellen.