Rollituning Part XXXIV

Startseite

Ich habe bereits mehrfach darauf aufmerksam gemacht, dass man als Rollifahrer im Dunkeln von den Autofahrern kaum gesehen wird und das NachrĂŒsten von Reflektoren am Rolli durchaus das Leben verlĂ€ngern kann (siehe Ă€ltere BeitrĂ€ge).

FĂŒr die “18 jĂ€hrige Buben”, die meinen ihr hochgetunter 65 PS Corsa brĂ€uchte außer der blau-rot blinkenden Fußrauminnenbeleuchtung noch außen am Auto das absolute Highlight, gibt es fĂŒr die RĂ€der leuchtende Ventilkappen.

Wenn sich die RĂ€der drehen, fangen die batteriebetriebenen LĂ€mpchen in verschiedenen Farben an zu leuchten oder zu blinken.
Macht schwer was her und zieht auch sofort die Aufmerksamkeit der Polizei auf einen…da war doch noch was mit der STVO… ;-)

FĂŒr uns Rollifahrer sind die LĂ€mpchen genial. Da dreht man ein bisschen am Rad, es macht blink, blink und man wird im Straßenverkehr und auch beim Straßenfest von den FußgĂ€ngern gesehen.

Man kann sie bereits fĂŒr ein paar Euro in Ebay, teilweise auch direkt aus Hongkong kaufen. Bisher sind bei mir alle Sendungen aus China unbeschĂ€digt angekommen.

Diese Teile funktionieren Monate ohne Batteriewechsel.

Ich verwende sie auch an meinem heißgeliebten FreeWheel (siehe Blogpost), einem einzelnen Speichenrad, das vorne an das Fußbrett des Rollis geklemmt wird.

Meinem rollifahrenden Freund hatte ich einen Satz dieser Birnchen geschenkt, und er hatte sie gleich an seinen Rolli geschraubt.

Er wurde doch tatsÀchlich von der Polizei angehalten, als er gerade aus der Apotheke kam, und sollte wegen seiner illegalen Beleuchtung am Rolli einen Strafzettel bezahlen.
FĂŒr jedes Laufrad am Rolli 5 Euro Strafe wegen blauer, anstatt orangefarbener Beleuchtung, und da die VentilkappenlĂ€mpchen keinen Ausschalter hĂ€tten, nochmal 2 x 5 Euronen drauf.

So ein Unsinn…das sind die Bestimmungen fĂŒr ein Fahrrad…

20 Euro Strafe dafĂŒr, dass die Polizei einen Rolli nicht von einem Fahrrad unterscheiden kann…!!!

Mein Freund bat die Beamten, den Strafzettel mit den entsprechenden Paragraphen an ihn nach Hause zu schicken und machte sie auf die voraussichtliche Veröffentlichung des Vorfalls auf dem EIGUDE-Internetblog aufmerksam.

Wir warten leider seit ein paar Monaten auf Zusendung des Strafzettels ;-)

Hier geht’s,…ÀÀh..fĂ€hrt man zur

Tags: , , ,

3 Kommentare zu „Rollituning Part XXXIV“

  1. Hast Du ausser den Beleuchtung fĂŒr die VentilkappenlĂ€mpchen noch ein paar optische Licht-Tuning-Ideen bzw. kannst Du mir Lieferanten-Adressen (mit denen Du gute Erfahrungen hast) zukommen lassen! Herzlich aus Linz/OÖ dankend

    da Richard

  2. Rollinator sagt:

    Hallo Richard,

    Mit den HĂ€ndlern hatte ich in Ebay noch nie Probleme…Deutscher HĂ€ndler zur Zeit 2,45 fĂŒr 2 VentillĂ€mpchen ink. Versandt…

    Nimm möglicht das Modell auf meinem Bild, das funktioniert gut, ich hatte einmal kleine Runde, die waren nix, die sollten bei Bewegung und Dunkelheit leuchten, war eine Na-Und-Schaltung ;-)

    Im Fahrradbedarf gibt es kleine LED-Lampen mit Gummibandhalter, die normaler Weise an den Lenker geklemmt werden. Die kannst Du gut fĂŒr die RollifrontbĂŒgel nehmen.

    Ich kenne jemaden, der hat jeweils ca 20 Mini-LED’s im Greifring,coole Sache, Sonderbau.

    Zu Licht-Tuning am Rolli triggerst Du am besten meinen Kollegen “Polohunter” auf http://www.rolliboard.de an. Sag Ihm mal nen schönen Gruß.

    Rolliboard.de ist ne klasse Webside auch mit vielen Tipps und Tricks.

    Er hat eine krasse Rolliunterbodenbeleuchtung und treibt sich immer auf Techno-Events herum. Da gibts ne Menge Youtubevideos.

    Teddygruß Steffen

  3. Manu sagt:

    Wenn man mit dem Speedy (oder einem anderen Handbike) unterwegs ist, ist man mit bis zu 6 km/h “FußgĂ€nger”. Ist man schneller, gilt man als Fahrrad.
    Ich habe mir schon hĂ€ufiger ĂŒberlegt, wenn mich die Polizei auf dem Fußweg anhalten will, weil ich zu schnell bin… Muss ich ja zwangslĂ€ufig unter 6km/h fahren, um anzuhalten…. Die kriegen mich also nicht! :-)
    Die Ventilkappen sind also genau das richtige fĂŒr mich :-)

Kommentieren

XHTML: Sie können folgende Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>


acht × = 24