Internet-FundstĂĽck

Startseite des Eigude Blog

Mein Freund und Autor Roberto Sastre (siehe älteren Beitrag), hat in der neuseeländischen Facebook-Gruppe:

“You’ve got my Car Park, want my Disability too?”

(Sie stehen auf meinem Parkplatz, möchten Sie auch meine Behinderung?)

einen Post ĂĽber ein richtungsweisendes Behindertenparkplatzschild mit dem Text eines Abschleppunternehmers entdeckt, der die dummen Ausreden der Behindertenparkplatzblockierer Leid war…

Genial… lest die englische oder deutsche Version, was der Gruppenadmin und der Abschleppunternehmer noch so von sich geben ;-)

Wir haben eine e-mail vom Direktor von New Zealand Towing Ltd (ein Abschleppunternehmen) aus Royal Oak erhalten. Er hat dieses Schild entwickelt, weil er all die dummen Ausreden leid war, und hat die 3 häufigsten aufgelistet.

Er sagt er sei ein großer Unterstützer unserer Seite und hat sogar Digitalkameras für alle seine Abschleppwagen besorgt, so dass die Fahrer Fotos von den Autos machen können, die illegal auf Behindertenparkplätzen stehen, um sie uns zu schicken!

Er zählte uns dann die 6 Regeln auf, die er durchgeht, bevor eine Person abgeschleppt wird, die auf einem Behindertenparkplatz steht. Diese sind wie folgt….

“1. Kein Ausweis, es wird abgeschleppt – der volle Preis wird berechnet

2. Vergessen den Ausweis auszulegen, und wird beleidigend – der volle Preis wird berechnet

3. Vergessen den Ausweis auszulegen, und ist höflich – der halbe Preis wird berechnet (Persönliche Übereinkunft mit den Mitarbeitern der Behindertengesellschaft von Royal Oak, die einfach toll sind)

4. Hat einen guten Grund, warum der Ausweis nicht ausgelegt ist – Auto wird kostenfrei zurückgegeben (wieder eine persönliche Übereinkunft mit den Mitarbeitern der Behindertengesellschaft von Royal Oak)

Beispiel: Die Hände von Arthritis verkrümmt, konnte eine 87 Jahre alte Dame nicht ihre Tasche öffnen, weil sie vergessen hatte neue Medikamente zu besorgen, was sie gerade tat als wir sie abgeschleppt haben – ich habe ihr das Taxi zu unserem Gelände bezahlt, ihr eine Tasse Tee gegeben und ihr die Medizinflasche geöffnet, so dass sie schmerzfrei wurde, und sobald es ihr besser ging, verließ sie uns glücklich und kostenfrei. (Ja, Abschlepper haben ein Herz… zumindest ich)

5. Wenn der Ausweis seit mehr als 3 Monaten abgelaufen ist, wird abgeschleppt, auch wenn er ausgelegt ist; die Behindertengesellschaft wird angerufen, um zu ĂĽberprĂĽfen, ob ein neuer Ausweis beantragt wurde; wenn sie einen gĂĽltigen Ausweis haben, aber den falschen ausgelegt, ist die RĂĽckgabe kostenfrei, aber der abgelaufene Ausweis wird vernichtet.

Wenn der Ausweis nicht erneuert wurde und nur mit dem abgelaufenen Ausweis geparkt wird – Berechnung des vollen Preises, und der Ausweis wird zu Konfetti gemacht (ich würde gerne das Doppelte von diesen Säcken verlangen, die nur einen befristeten Ausweis hatten und ihn dann noch 1-5 Jahre benutzen)

Letzte Regel, diese ist jedoch eher gesunder Menschenverstand: Wenn das Auto einen Rollstuhleinzug hat, rühren wir es nicht an, auch wenn kein Ausweis ausgelegt ist.”

Quelle: Facebook-Gruppe “You’ve got my Car Park, want my Disability too?”

Vielen Dank an BL fĂĽr die prompte Ăśbersetzung.

Zum Thema Schwangerschaftsparken habe ich auch noch eine “schöne” Geschichte (siehe älteren Artikel).

Hier geht’s,…ääh..fährt man zur

Ihr könnt euch über das RSS Artikel-Feed immer über neue Blogs informieren lassen. Hier klicken

Tags: , , ,

Kommentieren

XHTML: Sie können folgende Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>


8 − = fĂĽnf