Nachtrag Eigude Pranger XII

Startseite

Ich hatte bereits vor 5 Monaten am 20. Dezember 2012 über eine “behinderte”, neue Behindertentoilette in einem Krankenhaus berichtet (siehe älteren Beitrag).

Seinerzeit  bemängelte ich unter anderem, dass niemand die Schnüre der Notschalter abgewickelt hatte.

Ist schon blöd, wenn man beim Umsetzten vom Rolli auf die Behindertentoilette nach einem Rolli-Boden-Transfer auf den Kacheln liegt und dann nicht Alarmklingel kann.

Die Tür bekommt man im Notfall von innen auch nicht auf, da sich intelligenter Weise das Türschloss auf 1,50 m befindet. Wahrscheinlich Designermodell: “Dirk Nowitzki”.

Ich bin in den DIN-Vorschriften im Bereich barrierefreies Bauen nicht so “bewandert”, aber ob eine so hohe Türschlosseinbauhöhe einer Behindertentoilette zulässig ist, würde mich doch ein wenig verwundern. Wobei… so abwegig ist der Gedanke dann auch wieder nicht…!!!

Auch Rolliprobant IM-Kripo hatte seine Schwierigkeiten mit dem Türschloß!

Die “Kleinigkeit” mit der Notschur hatte ich mehrfach angesprochen, aber abgewickelt wurde sie innerhalb von 4 Monaten trotzdem nicht. Ich kam da oben an den Knoten nicht heran, sonst hätte ich das selbst erledigt.

Als ich bei einer Therapeutin am 22.04.2013 wieder einmal über die Not-Kordel mit dem Gordischen Knoten meckerte, hatte sie sich,  ich nenne sie einmal “IM-Hanteltraining”, sofort der Problematik angenommen und die Schnur entknuddelt. Nochmals danke von dieser Seite.

Die Optik der Tetraplautze mußte aus urheberrechtlichen Gründen verfremdet werden.

Wie man auf dem nächsten Bild sehen kann, gibt es in diesem Krankenhaus auch Behindertentoiletten mit Türschlössern in Hobbithöhe.

Eigentlich bin ich ja selbst schuld… ich bin zu klein… Wenn ich mich ganz dolle anstrenge, wachse ich vielleicht noch ein Stück und komme dann an das 1,50 m-Türschloss ran…!!

Tags: , , ,

1 Kommentar zu „Nachtrag Eigude Pranger XII“

  1. Sammy sagt:

    mir ging es mal aehnlich als ich das 1. Mal auf Mallorca war…
    waehrend eines Einkaufs in einem grossen Zentrum musste ich mal ganz schnell (dank Ajoli) auf den Pott, tolle Behindertentoilette ganz in Marmor und mit Musikberieselung, leider haben die Spanier in ihrem Ueberschwang saemtliche Halter und Stuetzen verbaut die es zu kaufen gibt, sehr schick in Edelstahl, leider kam man dadurch als Rolli nicht mehr an die Kloschuessel ran :-)
    weitere Details erspar ich euch *gggg
    Gruss an den ollen Robert wenn du ihn siehst…

Kommentieren

XHTML: Sie können folgende Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>


8 × = acht