Hilfsmittel Tipps und Tricks XXXVII

Startseite

Am Samstag war ich auf “Weiterbildung” auf der Rehamesse in Karlsruhe.

Da freut es mich besonders, wenn ich Hilfsmittel auch testen kann.
Bei Prototypen macht das doppelt Spa├č. Dieser

Einrad-Frontmotor Typ Slave

wird lediglich auf das Fu├čbrett vom Rolli gesteckt. Zuvor wird ein Stehbolzen am Fu├čbrett angeklemmt und los “geht’s”. (Nur f├╝r Starrahmenrollis geeignet).
Die Endgeschwindigkeit habe ich aufgrund meines Lebenserhaltungstriebes nicht erreicht. Ohne Kippschutz am Rolli, etwas tricky…
Den Namen Slave, sprich Sklave erachte ich als unpassend.

Das Teil ist sehr handlich, man kann es quasi unter den Arm nehmen und ist mit seinen ca. 9 Kilo recht leicht.

Um kurz zum B├Ącker zu fahren, ohne in den E-Rolli umsteigen zu m├╝ssen, k├Ânnte das Teil durchaus n├╝tzlich sein. Wenn Ihr andere Ideen f├╝r Einsatzm├Âglichkeiten habt, schreibt einmal einen Kommentar.

Man sollte aber tunlichst darauf aufpassen, dass der Neffe nicht heimlich die kleine Zugmaschine mit Draht an seinen Tretroller bastelt.
Ich h├Ątte es wahrscheinlich getan ;-)

Tags: ,

3 Kommentare zu „Hilfsmittel Tipps und Tricks XXXVII“

  1. J├╝rgen Klug sagt:

    Bin ich auch gefahren, bestellt ist es auch schon, wobei dass Ger├Ąt ja noch nicht in Serie produziert wird. Auf Reisen ist das Ding richtig geil. Klein und leicht und schnell. Ich hab das Ger├Ąt ausgefahren.

  2. Rollinator sagt:

    Hallo J├╝rgen,

    “Ausfahren” von dem Ding, war bei mir nicht… wei├č aber auch,

    wie schnell es wirklich ist ;-)

    Als Teddy, fand ich die R├╝ckenlehne ein bissie viel zu tief.

    Ich sa├č in dem Rolli drin, wie fr├╝her mit 3 Promill auf ner Gartenbank.

    Schau Dir mal an, wie meine F├╝├če stehen, mit Schuhgr├Â├če 43 konnte ich wegen dem kleinen

    Fu├čbrett kaum Lenken…

    Wenn Du das Teil zu Hause hast und mit dem Ding l├Ąnger gefahren bist,

    schick doch mal ein paar Bilder und schreib doch mal einen Testbericht.

    Gru├č Rollinator

  3. J├╝rgen Klug sagt:

    Hi Steffen, ja ich freu mich schon auf das Teil, bis ich es habe kann es aber noch ein bi├čchen dauern. Hoffe die bauen schon an meinem Teil. Das das f├╝r Dich erstmal unbequem war versteh ich, dass Ger├Ąt muss ja auch eigentlich an Deinem eigenenen Rolli angepasst werden. Wenn ich es habe schick ich Dir mal einen Bericht.

Kommentieren

XHTML: Sie können folgende Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>


sieben + 2 =