Handbike- Trainingslager Part I

Zur Startseite

Ich hatte mich breitschlagen lassen, letzte Woche ins Handbiketrainingslager ins nähere Ausland zu fahren.

Oberstdorf im Allgäu (Bayern).

 Ich war schon in vielen Ländern und konnte mich dort mit den jeweiligen Einwohnern mit Englisch und Französisch bisher recht gut verständigen.

Außer den sprachlichen Barrieren, hat mir das Wetter meinen gesamten Trainingsplan durcheinander gebracht.

Mein seit Monaten erprobter Trainingsplan von mehrfachen Regenfahrten am Tag, wurde durch eine Woche unablässigen Sonnenschein, völlig zunichte gemacht. In London regnet es das ganze Jahr, das weiß doch jeder, da muss man vorbereitet sein.

Mein Equipment musste kurzfristig von Highspeed-Rainjacket auf stark bremsende K√ľhlkappe-und K√ľhlweste umgestellt werden.

Wegen der t√§glichen so sch√∂nen Sonnenunterg√§nge, wurden die Trainer so melancholisch, dass mit ihnen gar nix mehr anzufangen war. Sie besch√§ftigten sich nur noch mit Postkarten schreiben und¬† “Malen nach Zahlen”.

Bei der Beschilderung der Rennstrecken waren

Schild-B√ľrger am Werk.

  

Ich hatte mich zwischenzeitlich so dermaßen verfahren, dass ich einmal auf dem

Nebelhorn

und letztendlich auf dem

Jakobsweg

gelandet bin. Ok, der war ja schnell wieder zur√ľckgefahren.

Endlich wieder in Frankfurt.
Habe letzte Nacht bei 16¬įC und 20 Liter Regen/m¬≤ endlich wieder vern√ľnftig trainieren k√∂nnen.

Tags: , , , , , ,

2 Kommentare zu „Handbike- Trainingslager Part I“

  1. Kurt sagt:

    Ich habe dein anliegen an die Freiwillige Feuerwehr weitergeleitet mit der bitte um Trainigshilfe und darauf hingewiesen das Schläuche der Klasse F erforderlich sind.

    Druckschl√§uche der Klasse F werden √ľberwiegend zur F√∂rderung gr√∂√üerer Wassermengen in Verbindung mit speziellen Pumpen benutzt.

    Es besteht auch die M√∂glickeit den B√ľhnenbau “Grumpe” hinzuzuziehen der √ľber Nebelanlagen in der erforderlichen Gr√∂√üe verf√ľgt.

    Ich hoffe das hiermit ein Ordnungsgem√§√ües Training f√ľr London durchf√ľhrbar ist.

  2. Rollinator sagt:

    Die Feuerwehr in Oberstdorf ist technisch nicht so gut ausgestattet:

    http://www.eigude.de/blog/?p=1894

Kommentieren

XHTML: Sie können folgende Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>


+ 1 = drei