Hilfsmittel Tipps und Tricks III

Startseite

Als Rollifahrer wird man draußen in der freien Wildbahn vom Fußvolk nicht wirklich wahrgenommen.
Extrem wird es bei größeren Menschenaufläufen wie Sportveranstaltungen oder Festen.
Es ist ja schon ganz spa√üig, wenn beim Stra√üenfest die M√§dels einem auf dem Scho√ü Platz nehmen, weil man mal wieder √ľbersehen wurde. Doch die ganze Sache wird mit der Zeit etwas l√§stig, wenn die Anzahl der ‚ÄěAnhalter” gegen Abend im Dunkeln zunimmt.
Mein Tipp ist eine

Kopflampe

Am idealsten noch eine, die blinken kann.
Diese Teile sind einfach super.
Die Fußgänger sehen das Licht zwischen Ihren Beinen, sind vollends verwirrt und es entsteht eine Gasse, als hätte Moses das Meer geteilt.

Da H4 Scheinwerfer am Rolli doch eher selten sind, ist eine Kopflampe bei nächtlichen Exkursionen sehr zu empfehlen.
Damit wird jedes Schlagloch gesichtet und könnte je nach Zustand des Fahrers jetzt umfahren werden.

Nicht nur Alkohol, auch die Einnahme von Tabletten, kann die Fahrt√ľchtigkeit einschr√§nken. Opium f√ľrs Volk. Langsaaam faaahrn!!

Hier geht’s,…√§√§h..f√§hrt man zur

Tags: , , , , ,

2 Kommentare zu „Hilfsmittel Tipps und Tricks III“

  1. Rolling Robo sagt:

    Einfach geil, das Teil. Eignet sich auch prima f√ľr nachts am Lagerfeuer, wenn du dir die Liedtexte nicht merken kannst.

  2. Olaf sagt:

    Vor allem mit der Blinkfunktion kann man immer mal wieder linsen und die Textl√ľcken so auff√ľllen…;-)

Kommentieren

XHTML: Sie können folgende Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>


drei × 5 =