Hilfsmitteltest Kreta Teil I

Zur Startseite

Genial: Eine K├╝hlweste die nur Wasser braucht!

Mein R├╝ckenmark hat 2007 beschlossen, “Schwitzen” ist bl├Âd.
Seither ist meine Haut so trocken :-(

Dieses Ph├Ąnomen ist bei Querschnittsl├Ąhmung nichts ungew├Âhnliches.

Dies hat zur Folge, dass ab 25┬░ und Sonne meine K├Ârpertemperatur steigt und steigt.

Das kann bis zum Kreislaufzusammenbruch bei ca. 40┬░ C kommen.

So eine Blumenwasserzerst├Ąuber wirkt da Wunder, (siehe ├Ąlteren Beitrag), ist aber auch nicht die beste L├Âsung.

Es gibt spezielle K├╝hlwesten, mit K├╝hlakkus oder auch Ventilatoren, na ja… finde ich zu aufwendig und man ist von Akkus und K├╝hlschr├Ąnken abh├Ąngig. Da verstecke ich mich lieber in der Wohnung und warte auf den Winter.

Im Mai habe ich auf einer Hilfsmittelmesse Sepp Jakober, den Chefingenieur der Rollstuhlzugger├Ąte Swisstrac wiedergetroffen, der mir u.a. Tuningtipps f├╝r meinen Minitrac gab.
Er hat mir eine  Weste der Firma E-Cooline  übergeworfen, die ich unbedingt ausprobieren müsse.
Diese hatte er sich von Willi Saatze, von einem anderen Messestand ausgeliehen.

Das Teil würde kühlen, man müsse nur Wasser hinüber schütten, und das Wasser würde nicht auslaufen, kaum zu glauben!!!

Sie w├╝rde das Wasser aufnehmen, quasi “Schwitzen” und dadurch “K├╝hlen”.
Das Teil w├Ąre f├╝r Feuerwehrleute entwickelt worden.

Die K├╝hlweste hat funktioniert!!!

Ein Quantensprung an Lebensqualit├Ąt.

Ich unterzog diese K├╝hlweste einen zweiw├Âchigen Stresstest in Kreta.

Die E-Cooline Weste k├╝hlt wirklich, genial!!!

Sie ist nicht nass, man k├Ânnte das K├Ârpergef├╝hl als k├╝hlend- klamm bezeichnen, ist aber nicht unangenehm.

Sparsam beim Wassereinf├╝llen sein, da passen 4 Liter rein, da muss man dann ca. 3 Tage warten bis man diese “Bleiweste” wieder tragen kann. Da tropft kein Wasser ab. 0,5 Liter sind mehr als genug, f├╝r ca. 4 Stunden bei 30┬░ im Schatten.

Die Cooline-Westen gibt es in einer einfacher Ausf├╝hrung blau mit Klettband, siehe Bild oben, oder 2 Reihen Druckkn├Âpfen Version unten und zus├Ątzlichen Unterteil abnehmbar.
Aus dem gleichen Material gibt auch T├╝cher und Kappen die ich noch testen m├Âchte.

Ich konnte Nachmittags bei 30° im Schatten ohne Spritzwasserflasche, oder nassen Halstuch, mit meiner Frau am Strand auf der Promenade  spazierenfahren.

Die K├╝hlweste erm├Âglichte mir einen tollen Urlaub, ich habe mir soeben eine schwarze Weste und Kappe bestellt.

Der Preis von ca. 300ÔéČ ist nicht gering, aber wenn man bedenkt was gute Winterklamotten oder so eine schn├Âde Jeans aus Baumwolle kostet, erachte ich den Preis f├╝r eine Weste aus einem solchen Hightechmaterial f├╝r gerechtfertigt.

F├╝r mich er├Âffnet diese Weste wieder so viele M├Âglichkeiten, ich muss mich im Sommer nicht mehr verstecken!!!

Der einzige Nachteil besteht darin, dass die Weste┬ánach dem Waschen rund 4 Kg wiegt und man dann ca. 3-4 Tage warten mu├č, bis das Teil wieder abgetrocknet ist.

Beziehen kann man diese Westen bei Willi Saatze unter: saatze@rehatechnik-saatze.de

Die Westen haben leider keine Hilfsmittelnummer. Mit entsprechendem Rezept und Begr├╝ndung vom Arzt w├╝rde manche Kasse die Kosten ├╝bernehmen.

Bei Fragen wie immer: rollinator@eigude.de

Klickt unten bei Tags einmal auf “K├╝hlkappe”, dieses Teil habe ich mir mittlerweile auch zugelegt!!!

Bei dem Geschwafel w├Ąre Karl Lagerfeld wahrscheilich stolz auf mich!
FSK 12 untersagt mir das zeigen meines “Waschbrettbauches”!

Tags: , , , , , , , , , ,

2 Kommentare zu „Hilfsmitteltest Kreta Teil I“

  1. Diese K├╝hlwesten sind wirklich eine wunderbare Sache, insbesondere eben, wenn man nicht schwitzen kann. Es gibt da ├╝brigens eine Reihe von Anbietern mit teilweise deutlich g├╝nstigeren Preisen.
    Ich habe vor etwa zweieinhalb Jahren angefangen, diesbez├╝glich etwas rumzuprobieren und hab dann im Herbst 2009 einen Erfahrungsbericht f├╝r die Mitgliederzeitung der SHG Ektodermale Dysplasie geschrieben und seitdem in einer online zug├Ąnglichen Form immer mal wieder aktualisiert (der Text mag dadurch etwas an innerer Koh├Ąrenz verloren haben; ich hab mir schon seit l├Ąngerem vorgenommen, ihn mal grunds├Ątzlich zu ├╝berarbeiten, bin aber noch nciht dazu gekommen).

  2. Rollinator sagt:

    Hallo Cord,

    ich m├Âchte mich f├╝r Deinen Kommentar bedanken und finde es klasse, dass Du uns “Nichtschwitzern” mit Deinem Artikel auch andere Alternativen zur aufzeigst.

    Viele Gr├╝├če Rollinator

Kommentieren

XHTML: Sie können folgende Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>


6 × vier =