Archive for January, 2017

Technical Aids for Quadriplegics Part XIII

Thursday, January 12th, 2017

We Quadriplegics (Teddys) Love Tootpaste Tubes!

Every morning starts with the spirited bite into the screw cap.

As long as the tube is still full you can manage to get something out most of the time, even without finger function. However, at some point you don’t need coffee anymore for breakfast because proportional to the decreasing amount of toothpaste left in the tube the blood pressure rises.

You all know those plastic clips for sealing bags (see older post).a>

Mit dem Klip kann ich die Tuben jetzt recht gut festhalten

Now with this clip I can get a pretty good grip of the tube.

After removing the screw cap from the tube place it on the sink and squeeze it with one hand.

No need to empty the tube at once ;-) .

Translator BW

 

Technical Aids Tips and Tricks LVI

Thursday, January 5th, 2017

Wie vermeide ich als Rollifahrer auch ohne Fingerfunktion,

dass mein Smartphone herunterfällt!

Ich fahre ohne Smartphon selbst in meiner eigenen Wohnung nicht rum.

Was soll dort schon passieren?

Vor ein paar Jahren fuhr ich in meinem Büro über ein Verlängerungskabel. Dieses wickelte sich dann um meine Räder und ich kam weder vor noch zurück. Zu Mobilfunk-und Festnetztelefon, waren es “nur” wenige Zentimeter. So muss sich ein Schiff anfühlen , wenn es auf Grund gelaufen ist. Ich benötigte selbst ca. 2 h bis der Rolli wieder frei war. Auf die “Flut” warten hätte vielleicht geholfen.

Da ich kein Telefon vom Boden aufheben kann, sollte das Herunterfallen vermieden werden.

Ich habe wenn ich im Rolli sitze immer ein Handy an einem Schlüsselbändchen umhängen. Ich musste schon mehrfach die 112 wählen.

In die Handytasche haben wir zwei Ösen gestanzt. An einem hängt das Schlüsselbändchen und an dem anderen hängen ich beim telefonieren mein Zeigefinger ein, da ich das Telefon nur ein bisschen festhalten kann.

Jeder von euch kennt die Smartphonetaschen, die Jogger am Oberarm tragen.

Eine solche Tasche nehmt ihr, lasst euch das Armband kürzen, dass die Tasche mit Telefon um den Unterarm passt.

Jetzt könnt ihr das Smartphone mit der anderen Hand bedienen, ohne das herunter fällt

Hier geht’s,…ääh..fährt man zur

Um alle Artikel der “Hilfsmittel-Serie” zu lesen, hier klicken.

(Am Ende des Blogs weiter bei ” ältere Einträge”)

.

Ihr könnt euch über das RSS Artikel-Feed immer über neue Blogs informieren lassen. Hier klicken

Wie vermeide ich als Rollifahrer das Herunterfallen meines Smartphones auch ohne Fingerfunktion!

Ich fahre ohne Handy selbst in meiner eigenen Wohnung nicht rum.

Was soll denn dort passieren?

Vor ein paar Jahren fuhr ich in meinem Büro über ein Verlängerungskabel. Dieses wickelte sich dann um meine Räder und ich kam weder vor noch zurück. Zu Mobilfunk-und Festnetztelefon, waren es “nur” wenige Zentimeter. So muss sich ein Schiff anfühlen , wenn es auf Grund gelaufen ist. Ich benötigte selbst ca. 2 h bis der Rolli wieder frei war. Auf die “Flut” warten hätte vielleicht geholfen.

Da ich kein Telefon vom Boden aufheben kann, sollte das Herunterfallen vermieden werden.

Ich habe wenn ich im Rolli sitze immer ein Handy an einem Schlüsselbändchen umhängen. Ich musste schon mehrfach die 112 wählen.

In die Handytasche haben wir zwei Ösen gestanzt. An einem hängt das Schlüsselbändchen und an dem anderen hängen ich beim telefonieren mein Zeigefinger ein, da ich das Telefon nur ein bisschen festhalten kann.

Jeder von euch kennt die Smartphonetaschen, die Jogger am Oberarm tragen.

Eine solche Tasche nehmt ihr, lasst euch das Armband kürzen, dass die Tasche mit Telefon um den Unterarm passt.

Jetzt könnt ihr das Smartphone mit der anderen Hand bedienen, ohne das herunter fällt

Hier geht’s,…ääh..fährt man zur

Um alle Artikel der “Hilfsmittel-Serie” zu lesen, hier klicken.

(Am Ende des Blogs weiter bei ” ältere Einträge”)

.

Ihr könnt euch über das RSS Artikel-Feed immer über neue Blogs informieren lassen. Hier klicken

Technical Aids Tips and Tricks XXV

Monday, January 2nd, 2017

对不起,此内容只适用于EnglishDeutsch

Sunday, January 1st, 2017

Frontpage

It’s all a question of hardware…!!!

Today I was on tour with my Minitrac (see older blogposts) for the first time in the snow.

With its tractor tyres it is a perfect technical aid.

Translator BL