Archive for the ‘Einfach toll!’ Category

Annual Review 2018 Part 3

Tuesday, January 8th, 2019

对不起,此内容只适用于Deutsch

Addendum Technical Aids Tips and Tricks LIX

Thursday, February 22nd, 2018

对不起,此内容只适用于Deutsch

(Deutsch) Rolli-Exkursion Mallorca 2017

Sunday, June 25th, 2017

对不起,此内容只适用于Deutsch

Simply Great Part VIII

Tuesday, February 14th, 2017

As previously reported, in October a new front door got installed (see older blog.) The new door now has a 3 cm high sill, even though it was known that I am a wheelchair user. I ordered and paid for a power remote control to open the door, but still was not able to make it to the entrance by myself. The floor at the entrance used to be leveled.

OK, this was totally my fault! How could I order an electric door opener without mentioning that I would like to leave the house once in a while, duh ;) Contract properly fulfilled. Set six!

After only seven weeks the electrical door opener eventually started working – just in time for Christmas, yay!

Such quality work I have experienced quite often in recent years. Are there really no more professionals? Have they become an extinct species? I maintain that our former service team still consisted of highly professional people!

Since the manufacturer of the door did not provide anything to overcome the threshold (this would be unthinkable in the USA), I had to order a fitting aluminum plate on the Internet.

My former colleagues immediately agreed to prepare and drill for installation. It looks so simple, but it really isn’t. The difficulty lies in the detail. During the briefing I already felt like being back at work – before the accident in 2007; we certainly spoke the same language.

Within a week they had those plates properly installed – couldn’t go/roll any better!
Never was I put off or did have to call after them – they just did it!

During the installation in record time I almost cried tears for joy! Everybody knew exactly what they were doing and they also brought the right tools along.
Thanks again, you guys are great!

You see, they are still around, those professionals! Only to find them is harder than a scavenger hunt at jungle camp.

Also many thanks to all my neighbors for their approval to allow me to do all these necessary modifications – in particular the installation of the stair lift and the rail at the house in 2008 (see older blog.).

Now I am only waiting, actually since May 2016, for a light to be installed next to the ramp at the front door. Meanwhile I have changed electricians. Maybe the “enlightenment” is going to happen this year 

To read all the articles of the “Just great series” . click here.

Translator BW

Friday, December 9th, 2016

Translator BW

Technical Aids Tips and Tricks LXII

Monday, March 30th, 2015

对不起,此内容只适用于EnglishDeutsch

Simply Great Part VII

Friday, January 2nd, 2015

Batschkapp find ich gut…!!!

Die „Batschkapp“

(hessisch für Schiebermütze)

ist seit den 70er Jahren ein alternativer Rockclub in Frankfurt. Konzerte oder Disco für ein paar hundert Leute, klein, eng, gemütlich, ein bisschen verranzt, aber mit Kronleuchtern an der Decke.

Früher hatte man vom Zigarettenqualm und verbrannten Gras, kaum noch die Bands auf der Bühne gesehen… Kurz gesagt, das Teil war mit der dazugehörigen Kneipe “Elfer” kult. Da habe ich ein paar ziemlich coole Jugenderinnerungen. Aber auch einen Eingang mit unendlich vielen Treppen, so steil, dass ich als Fußgänger nach “nur” 2 Bier meine Schwierigkeiten hatte, sie wieder runter zu kommen.

Als Rollifahrer war der Besuch nur mit einer gewissen Anzahl an freiwilligen Helfern machbar. Bei mir eine einmalige Erfahrung, eine so lange Treppe, mit dem Rolli, im Tiefflug herauf zufliegen.

 

 

 

Ende des letzten Jahres war es dann soweit, die Batschkapp zog in eine neue größere Location um.

Es gab viele wehmütige Kommentare, aber hey – der neue Club ist ebenerdig, hat einen Parkplatz, ist komplett barrierefrei und hat sogar eine Behindertentoilette!

Bei unserem ersten Konzert in der gerade neu eröffneten Batschkapp gab es noch keine Rollitribüne, aber ich fand einen Stellplatz vorne vor den Boxen (alles kein Problem, wenn man schon Konzerte von Motörhead und Anthrax ohne bleibende Hörschäden überstanden hat, -oder ich schon einen habe…)

Im Hintergrund sind die bei den “Rodgau Monotones”
Ich schrieb trotzdem eine e-mail an die Batschkapp, denn bei größeren Konzerten sieht man mitten in der Menge sitzend meist nur seinen Vordermann, und der Sound kommt auch etwas dumpf hier unten an.
Das nächstes Konzert, (Uriah Heep) war dann so gut besucht, dass ich die Rollitribüne gerne ausprobiert hätte, aber es standen schon 2 oder 3 Rollis drauf, und damit sah sie erstmal voll aus. Also doch wieder ab ins Gewühl.

 

Später habe ich mir die dann leere Tribüne nochmal genauer angeschaut, und muss fairerweise sagen, dass hinter die 2-3 Rollis nochmal doppelt so viele gepasst hätten.

Beim nächsten Konzert wurden wir dann von der Batschkapp-Security extra auf die Rollitribüne hingewiesen. Unsere Reaktion war wohl nicht so begeistert, denn der Security-Mann fügte schnell hinzu: „Aber Ihr könnt gern auch vorne rein, kein Problem, wird nur recht voll heute!“ Kein Problem, Ihr könnt auch in die Menge rein? Wie oft habe ich jetzt von anderen Rollifahrern gehört, dass sie mit irgendwelchen Securities Ärger bekommen haben, weil sie sich nicht auf die Rollibühne abschieben lassen wollten? Daumen hoch für die Batschkapp!

Ein geniales Erlebnis hatte ich dann auf dem Parkplatz. Ich fragte den Parkplatzwächter, der mich vor dem Konzert in eine schöne große Parkbucht eingewiesen hatte, ob er morgen auch wieder da sei, da wir für den nächsten Tag auch wieder Karten hatten.
Am nächsten Tag kam sehr viel von dem Weißes Zeug vom Himmel, dass wir Rollifahrer so lieben… Als wir auf den Batschkapp-Parkplatz fuhren, stellte ich begeistert fest, dass „meine“ Parkbucht von gestern tatsächlich geräumt war, mit einem kleinen Durchgang zum Weg Richtung Eingang.

Als ich dem Parkplatzwächter sagte, wir klasse ich das fand, bekam ich zur Antwort:

„Ei, Du hast doch gesagt, Du kommst heut wieder…“

Technical Aids Tips and Tricks LVII

Friday, December 5th, 2014

对不起,此内容只适用于EnglishDeutsch

Addendum Technical Aids Tips and Tricks IXL

Monday, October 6th, 2014

Frontpage

I have nominated the FreeWheel 2012 as technical aid of the year.

I don’t want to repeat the whole blogpost here, so please see yourself the Blogpost 2012 FreeWheel.

It is a spoked wheel in the size of a children’s bicycle which you can clamp to the footrest in front of your wheelchair. This thing is ingenious and in permanent use for me.

Uneven paths, curbs, cobble stone, sand, gravel, grass and of course snow are no barrier anymore with the FreeWheel.

In the past the FreeWheel was only available for rigid frame wheelchairs. I bought from the inventor Patrick Dougherty his sample wheel for the trade fair and clamped it by magic on my foldable wheelchair with end-to-end footrest.

I sent him the pictures of my variant of wheelchair adaption, and he gave some thought about an adaptor.

After 2 years of development there is officially a FreeWheel Adaptor for foldable wheelchairs available since spring 2014.

Unfortunately only for wheelchairs with split footrest, as far as I understood.

FreeWheel adaptor for foldable wheelchairs

For questions as usual please contact: rollinator@eigude.de

Translator BL

Addendum I capitulate…!!!

Tuesday, September 16th, 2014

Es geschehen noch Wunder…!!!

Ich hatte in den letzten Jahren bereits mehrfach über eine viel zu kurze, sehr steile und daher recht gefährliche

Behelfsrollstuhlrampe aus Holz

in der Riedhofschule Frankfurt/M berichtet.

Über diese Holzrampe ärgere ich mich bei jeder Wahl seit 2008 da sie in mein zuständiges Wahllokal führt. Ich hatte immer wieder die Wahlhelfer angesprochen, da passierte aber nix, worauf ich sogar vor der Europawahl 2014 das Wahlamt angeschrieben (siehe älteren Beiträge).

Eine sehr nette Mitarbeiterin das Wahlamtes hielt mich über den Neubau einer Rampe auf dem laufenden…ähh…fahrenden, oder so.

Seit letzter Woche ist sie fertig, eine normgerechte, nicht steiler als 6% fest montierte neue ca. 5 Meter lange

10 Punkte Eisen-Alurampe mit Geländer

Als ich Fotos machte, kam ich mit dem dortigen Hausmeister Herrn Schmidt ins Gespräch, der mir erzählte, dass er auch seit geraumer Zeit für eine neue Rampe gekämpft und sie in einer Schlosserei auch beauftragt hat.

Buy the German-Bildzeitung…!!!

Monday, September 1st, 2014

Rollinator goes/drives Bildzeitung…!!!

Ich kann es ja eigentlich selbst noch nicht so ganz glauben, aber es war tatsächlich eine Reporterin der in Deutschland nur in Fachkreisen bekannten Bildzeitung bei mir.
Sie kam extra aus Berlin mit dem Flieger nach Frankfurt.

Sie brachte gleich einen Fotograf mit, denn ohne Bilder geht bei der Bildzeitung natürlich nix.

Als angehendes/sitzendes Topmodel hatte auch ich jetzt einen Grund für eine gründliche Rasur.
Ich benutze natürlich nur Gittelle-Rasierer,…ich über schon einmal.

Der Fotograf puderte mich zwar nicht ab, wischte mir aber die Stirn mehrfach mit einer Art Micro-Löschpapier ab. Was es nicht alles gibt…???

Aufgrund des einsetzenden Regens, mussten die Außenaufnahmen um eine Woche verschoben werden, kein Scherz…

An größere Mengen von Schaulustigen kann man sich gewöhnen.

Den Gedanken, meinen Namen bald in der Bildzeitung zu lesen habe ich immer noch nicht ganz realisiert. Auf die Mails auf den Artikel bin ich ja sowas von gespannt???

Ich bin aber recht zuversichtlich, dass ich auch nach Erscheinen des Artikels noch ohne Bodyguard die Wohnung verlassen kann.

Über das genaue Veröffentlichungsdatum halte ich euch natürlich auf dem Laufenden äähh… Sitzenden, oder so… ;-)

Termine der Autogrammstunden sind derzeit noch nicht offiziell bestätigt.

Rollinator goes/drives Bildzeitung…!!!

Ich kann es ja eigentlich selbst noch nicht so ganz glauben, aber es war tatsächlich eine Reporterin der in Deutschland nur in Fachkreisen bekannten

Bildzeitung

bei mir.
Sie kam extra aus Berlin mit dem Flieger nach Frankfurt.

Sie brachte gleich einen Fotograf mit, denn ohne Bilder geht bei der Bildzeitung natürlich nix.

Als angehendes/sitzendes Topmodel hatte auch ich jetzt einen Grund für eine gründliche Rasur.
Ich benutze natürlich nur Gittelle-Rasierer,…ich über schon einmal.

Der Fotograf puderte mich zwar nicht ab, wischte mir aber die Stirn mehrfach mit einer Art Micro-Löschpapier ab. Was es nicht alles gibt…???

Aufgrund des einsetzenden Regens, mussten die Außenaufnahmen um eine Woche verschoben werden, kein Scherz…

Den Gedanken, meinen Namen bald in der Bildzeitung zu lesen habe ich immer noch nicht ganz realisiert. Auf die Mails auf den Artikel bin ich ja sowas von gespannt???

Ich bin aber recht zuversichtlich, dass ich auch nach Erscheinen des Artikels noch ohne Bodyguard Wohnung verlassen kann.

Über das genaue Veröffentlichungsdatum halte ich euch natürlich auf dem Laufenden äähh… Sitzenden, oder so… ;-)

Sport News VIII

Wednesday, July 23rd, 2014

对不起,此内容只适用于Deutsch

Monday, July 14th, 2014

对不起,此内容只适用于Deutsch

Speedpost part V

Sunday, July 6th, 2014

对不起,此内容只适用于EnglishDeutsch

Simply great! Part VI

Friday, May 16th, 2014

Neue Rollstuhlrampe für die

Riedhofschule-Frankfurt-Sachsenhausen!!!

Ich hatte seit 2010 bei jeder Wahl immer wieder einen Sicherheitsmangel bei den Wahlhelfern bezüglich einer viel zu steilen Behelfs-Rollstuhlrampe, die mir den Zugang in meinem Wahllokal ermöglichen sollte angezeigt, (siehe ältere Beiträge).

Vor 3 Tagen hatte ich nach Erhalt der Wahlbenachrichtigung zur Europawahl mit Rollifahrersymbol noch einmal beim Frankfurter Wahlamt nachgefragt.
Zum Lesen der Mail hier Klicken: E-Mail an das Wahlamt Frankfurt…!!!

Bereits gestern erhielt eine E-Mail vom Wahlamt, dass aufgrund meiner Mail, kurzfristig bis zur Wahl in einer Woche noch eine neue Rampe beauftragt wurde.

…vielen Dank für Ihren Hinweis.
Bislang hatten wir von der Problematik keine Kenntnis erhalten.
Nach Informationen des zuständigen Kollegen hat das Stadtschulamt kürzlich den Einbau einer geeigneten Rampe beim Hochbauamt beauftragt.
Da das zur Europawahl noch nicht realisiert sein wird, werden wir als Zwischenlösung eine neue, weniger steile Rampe herstellen und am Wahltag am Eingang anbringen lassen.

Ich möchte mich hiermit ganz herzlich für die superschnelle Reaktion beim Frankfurter Wahlamt bedanken.

Ich kann nur jedem empfehlen bei erkannten Mängeln die entsprechenden Stellen zu Benachrichtigen.

Unsere Behörden sind oft viel besser als ihr Ruf.!!!