Archive for the ‘Quadriplegic Workshop’ Category

Quadriplegic Workshop IV

Thursday, March 6th, 2014

Sorry, this entry is only available in Deutsch.

Technical Aids for Quadriplegics Part XI

Thursday, March 7th, 2013

Frontpage

Around 30 years ago I tried to learn to play guitar.

The success was so limited that I put the career aspiration to be a professional musician on hold for an indefinite period.

As mentioned already several times, my finger function is very limited since my accident so that playing the guitar was not necessarily on my priority list.

Many quadriplegics like me with our cervical spine injuries have difficulties with gripping.

Therefore it was so much surprising when Mary from Scotland (quadriplegic as well) showed me her self-constructed

guitar plectrum holder.

When she told me that in spite of her handicap she is able again to strum around on her guitar her eyes were sparkling.

A really great idea, we need more of these.

Tips as usual to contact: rollinator@eigude.de

Click here on “Quadriplegic Tips”, to read other tips!!!

Translator BL

Rollituning Part VII (Konkurrenz)

Monday, April 26th, 2010

  

Postzustellrolli E-Type  

Anscheinend hat die Post neue Arbeitspl√§tze in der Zustellung f√ľr Rollstuhlfahrer geschaffen.
Die Zustellung von Tieren aller Art wie Hunden, Katzen, Schlangen, Meer- und Mastschweinen‚Ķ wird Ger√ľchten zu Folge¬†jetzt ausschlie√ülich von den

 Gelben Rollipostlern  

√ľbernommen.¬†Die Ehemaligen¬†

Zufußtierzusteller 

versuchen immer wieder erfolglos die Rollipostler aufzuhalten. 

OK, bisschen ernsthafter: 

Die Idee eine ausgemusterte Postbox vor den Rolli zu montieren ist genial.
Die Box ist seitlich wegschwenkbar und ermöglicht problemlos den Transport der Einkäufe bis ca. 20 kg. Außerdem kann die Box mit einem Handgriff abgenommen werden.
Mir ist nicht bekannt, dass etwas √Ąhnliches wie dieser¬†

Boxenhalter  

von einem Rollstuhlhersteller angeboten wird. 

Die standen alle noch nie im Supermarkt an der Kasse, wenn die Einkäufe nicht mehr in den Rucksack passten, oder der Rolli wegen Übergewicht drohte nach Hinten umzufallen. 

Der Rolli bekam zus√§tzlich vorne und hinten eine vern√ľnftige¬†

LED-Beleuchtung. 

Durch einen 

Zweiten Akku 

f√ľr den E-fix Antrieb (Motoren in den Radnaben), wurde die Reichweite von 18 km auf rund 36 km
(6 Stunden Vollgas) in der Ebene erreicht. 

Das langt leider immer noch nicht, wenn der Partner Marathonläufer ist. 

Es ist geplant später einmal den E-Rolli mit einer 

Brennstoffzelle 

der Fa. Efoy anzutreiben.
Brennstoffzellen in Rollis einzubauen, ist ein Quantensprung im punkto Reichweite, aber noch recht teuer.
Aus Gewichtsgr√ľnden lassen sich allerdings die E-fix Antriebsr√§der nicht mit einer Autobatterie/Akku betreiben. Da sie 24V ben√∂tigen und zwei 12 Volt Autobatterien/Akku dann viel zu schwer w√§ren. Dieses Problem w√ľrde die Brennstoffzelle l√∂sen. Mit einem 12Volt 12 Ah Akku (nur f√ľr Spitzenlast und Kurzstrecke) und der Brennstoffzelle w√§re der Rolli wesentlich leichter als heute mit zwei 12 Volt 18Ah Akkus.
Mit einer Tankpatrone der Brennstoffzelle k√∂nnte der Fahrer verteilt √ľber mehrere Tage mehr als 500 km mit dem E- Rolli zur√ľcklegen. Bei einer t√§glichen Fahrleistung von z.B. 20 km ist der E- Rolli so einen vollen Monat lang einsatzbereit ohne jemals an die Steckdose zu m√ľssen.¬†

Da m√ľsste der Partner schon Haile Gebrselassie hei√üen, um da noch mitzukommen. ¬†

Danke an Holger (siehe Kommentar) f√ľr seine Beschreibung dieses Spezialumbaus!

Quadriplegic Workshop III

Tuesday, February 9th, 2010

Frontpage

You have probably noticed already that I am a self-confessed pedant in the technical area.

I am very lucky that my family and friends again and again take their time to realize my sometimes a bit weird ideas in the area of technical aids.
It is hardly possible to do this myself with my handicap.

At this stage many, many thanks.

If I wouldn’t have this kind of help my technical aids would be a lot more basic.

Here is a great idea how you can help yourself as quadriplegic with the most simple means.
The tie wrap on the phone has amongst others the reason to hang the phone over the brake of the wheelchair.

Thank you for the tip, I need more of these!!!

Even I can write serious blogposts.
Where have my pills gone?

Translator BL

Quadriplegic Workshop II

Thursday, January 21st, 2010

Frontpage

It was used already in the mid of the 1980’s:

The 512 kB USB Stick Version Tetra 1.0 with tie wrap

Each quadriplegic manages to pull out this USB stick. ;-)

Translator BL

Quadriplegic Workshop I

Wednesday, January 20th, 2010

Frontpage

I received this photo a couple of days ago.
Look closely,
the plumber didn’t have 2,5 per mill blood alcohol level and mounted the clamp incorrectly.
With this hose clamp you can easily regulate the thermostat.
Great idea!!!


Security advice:
If possible you should upgrade it with a child safety feature in form of a cork.
A wrong grasp could end painfully.

Translator BL

(Deutsch) Tetrathek Vorwort

Wednesday, January 20th, 2010

Sorry, this entry is only available in Deutsch.