Artikel-Tags: „SchlĂĽssel“

Hilfsmittel fĂĽr Tetras Part XIV

Sonntag, 13. Januar 2019

Startseite Eigude-Rollifahrer-Blog

“Carbocage” wie fĂĽr uns Tetraplegiker gemacht

Es ist für uns Tetraplegiker äußerst schwierig Schlösser auf und zu zu schließen, insbesondere wenn es nicht möglich ist Daumen und Zeigefinger zusammenzudrücken.

Das müssen nicht unbedingt Türschlösser sein, es könnte sich wie bei mir, auch um ein Vorhängeschloss der Kellertür handeln.

SchlĂĽsselhalter Carbocage


Video mit mehr Informationen auf das Bild klicken

Mit diesem SchlĂĽsselhalter habe ich meinen Frieden mit der WohnungstĂĽr gemacht.

Er besteht aus 2 stabilen Carbonplatten und funktioniert wie ein Schweizer Taschenmesser.
Mit verschieden langen Schrauben bekommt man maximal 16 SchlĂĽssel hinein einfach festgeschraubt.

Der Schlüsselhalter- Carbocage ist mit seinen ab ca. 25 € nicht der günstigste, ich habe ihn aber schon lange in Benutzung und möchte nicht stundenlang fluchend vor meiner Wohnungstür stehen.
Man bekommt ihn bei vielen Onlinehändlern.

Der TĂĽrgriff im Video ist nur ein langer Schubladengriff von Ikea.

Zu den Blogs der Tetra-Tipps-Serie und Hilfsmittel-Serie

Hier geht’s,…ääh..fährt man zur

Ihr könnt euch über das RSS Artikel-Feed immer über neue Blogs informieren lassen. Hier klicken
Starttseite Eigude-Rollifahrer-Blog

Hilfsmittel Tipps und Tricks VII Nachtrag

Donnerstag, 12. Juli 2012

Startseite

Ich hatte bereits am 10.04.2010 ĂĽber einen

VertikalmagnetschlĂĽsselhalter

berichtet (siehe älteren Beitrag).

Das man als Rollifahrer hin und wieder ein paar Schlüsselbändchen umhängen hat, ist ja nix Neues.
So langsam wird diese Technik etwas lästig und artet ein wenig aus…!!!

(Bild ist nicht gestellt!!!)

Wenn die Bändchen gemeinsam rumliegen, entsteht immer wieder aus unerfindlichen Gründen ein Gordischer Knoten. Ich führe dies auf Eigendynamik zurück.

Ich habe daher mittlerweile einen Schlüsselbändchen

Hängewandparkplatz

eingerichtet.

Ich sollte die Bändchen vielleicht noch nach den Spektralfarben sortieren.

Hier geht’s,…ääh..fährt man zur

Hilfsmittel Tipps und Tricks XLIII

Mittwoch, 31. August 2011

Startseite

Die Frage der Fragen, ist da eine Behindertentoilette in der Nähe???

Ein sehr beliebtes Accessoires ist der

Behinderten- ToilettenschlĂĽssel,

der bei allen Behindertentoiletten auf den Autobahnparkplätzen in Deutschland, Österreich und Schweiz passten müsste. In anderen EU-Ländern könnte man Glück haben.

In vielen Städten in Deutschland haben die Behinderten-Toiletten die selbe Schließung.

Der goldene SchlĂĽssel ist z.B. bei der Gemeinde, Berufsgenossenschaft und den Vereinen VDK und CBF unter Vorlage des B-Ausweises erhältlich. Der CBF-Darmstadt vertreibt auch ein Buch “Der Locus”, in dem 7000 B-Toiletten aufgefĂĽhrt sind. Ich besitze selbst das Buch nicht.

Bei StraĂźenfesten und anderen Veranstaltungen, ist die Suche geeigneter Stiller Ă–rtchen etwas problematisch.

Standart Dixi-oder auch Toi-Toi- Klos waren für Rollifahrer bisher denkbar ungeeignet.
Seht selbst, die Dinger gibt es auch in groĂź.

Ich selbst habe dieses Blaue UngetĂĽm nicht getestet.

Schreibt doch einmal einen Kommentar, wenn sich jemand in dieses Teil rein getraut hat.

Im Bedarfsfall werden die “Blauen Häuser” angeblich auch als Studentenunterkunft vermietet.

Crazy Flash Part VIII

Montag, 1. August 2011

Zur Startseite

Es hat sich anscheinend herumgesprochen, dass ich mit meinem 1,38 m im Rolli nicht mehr zu den Größten gehöre.

Dieser

 Aushang an meiner Wohnungstür

  

 

 einer Fremdfirma ist doch der “Knaller”…

Da hat doch tatsächlich einmal jemand mitgedacht, oder es war ein Hobbit ;-)

Man beachte auĂźerdem, die gefĂĽhlten 12 Kilo

Schlüsselbändchen

 

Bei dem Gewicht im Nacken, hoffe ich immer, dass mein Titanwirbel nicht bricht…  

Hilfsmittel Tipps und Tricks XVIII

Samstag, 9. Oktober 2010

Startseite

Der Markt von Hilfsmitteln ist riesig.

Es gibt fast alles, was man sich im weitesten Sinne vorstellen kann. Die Problematik liegt nicht nur darin, dass dieses Zeug unverhältnismäßig teuer ist, sondern dass anscheinend niemand diesen Kram mal ausprobiert hat.

Die Taiwanesen bauen einen im Prinzip genialen SchlĂĽsselhalter, wie ein Schweizer Taschenmesser.
Diesen findet man in so ziemlich in jedem Katalog fĂĽr Hilfsmittel.

Durch die Größe kann man den SchlĂĽsselhalter auch mit eingeschränkter Handfunktion recht gut greifen. Wenn der SchlĂĽssel im Schloss steckt, knickt der Halter 90° ab, so dass man dann das Schloss durch den groĂźen Hebel mit dem “Kleinen Finger” öffnen kann!!!

Achtung: Wenn jemand anders mit eurem Schlüsselhalter eine Tür öffnen möchte, macht ihn darauf aufmerksam, dass man mit diesem Hilfsmittel auch mal ganz schnell einen Schlüssel abgebrochen hat.

Das blöde an dem Ding ist, dass unsere Europäischen Schlüssel etwas breiter sind als die Asiatischen und daher nicht hinein passen. Solche Hilfsmittel verschwinden im Schrank, wie der Mixer aus dem Fernsehshop. Ich habe meinen

SchlĂĽsselhalter

entsprechend geändert (die Nuten aufgefeilt und mit einer längeren Schraube versehen) und benutze ihn täglich.

 Letztes Jahr hatte ich auf der Rehamesse die Taiwanesen auf diesen Mangel hingewiesen. Gestern war ich auf der Rehacare in Düsseldorf. Entdeckt hatte ich den Schlüsselhalter nicht mehr.

Hilfsmittel Tipps und Tricks VII

Donnerstag, 1. April 2010

Startseite

Als bekennender Hobbit mit 1,38 m Gesamthöhe Stirn Oberkante sitzend im Rolli, muss man sich hin und wieder eingestehen,
dass die Reichweite nach oben doch ein wenig eingeschränkt ist.
Mein altbewährtes

SchlĂĽsselbrett

hat seit meinem Unfall plötzlich eine gefühlte Höhe von 2,10 m.
Wenn man dann nicht zu den Freunden des Angelsportes gehört, gestaltet sich das Abhängen der Schlüssel etwas langwierig und ist nicht ungefährlich.
Die Benutzung einer Schutzbrille und eines Helmes ist dann Pflicht.
Es gibt bei den

Gelben Nordeuropäischen Möbel-Elchen

einen

Magnethalter fĂĽr KĂĽchenmesser,

den ich zum

VertikalmagnetschlĂĽsselhalter

 

erklärt habe.

Passt auf da gibt es zwei Modelle.
Der eine Halter schafft vielleicht gerade noch eine BĂĽroklammer vor dem Absturz zu retten.