Artikel-Tags: „Telefon“

Hilfsmittel Tipps und Tricks LVI

Donnerstag, 5. Januar 2017

Zur Startseite des Eigude-Blogs

Wie vermeide ich als Rollifahrer

auch ohne Fingerfunktion,

dass mein Smartphone herunterfällt!

Ich fahre ohne Smartphon selbst in meiner eigenen Wohnung keinen Meter alleine herum.

Was soll dort schon passieren?

Vor ein paar Jahren fuhr ich in meinem BĂĽro ĂĽber ein 220 Volt Verlängerungskabel. Dieses wickelte sich dann um meine Räder vom Rolli ,und ich kam weder vor noch zurĂĽck. Zu Mobilfunk-und Festnetztelefon, waren es “nur” wenige Zentimeter. So muss sich ein Schiff anfĂĽhlen , wenn es auf Grund gelaufen ist. Ich benötigte selbst ca. 2 h bis der Rolli wieder frei war. Auf die “Flut” warten hätte vielleicht geholfen.

Da ich kein Telefon vom Boden aufheben kann, sollte das Herunterfallen vermieden werden.

Wenn ich im Rolli sitze habe ich immer ein Smartphon an einem Schlüsselbändchen umhängen. Ich musste schon mehrfach die 112 wählen.

In die Handytasche haben wir zwei Ösen gestanzt. An einem hängt das Schlüsselbändchen und an dem anderen hängen ich beim telefonieren mein Zeigefinger ein, da ich das Telefon nur ein bisschen festhalten kann.

Jeder von euch kennt die Smartphonetaschen, die Jogger am Oberarm tragen.

Eine solche Tasche nehmt ihr, lasst euch das Armband kĂĽrzen, dass die Tasche mit Telefon um den Unterarm passt.

Jetzt könnt ihr das Smartphone mit der anderen Hand bedienen, ohne das herunter fällt.

Hier geht’s,…ääh..fährt man zur

Um alle Artikel der “Hilfsmittel-Serie” zu lesen, hier klicken.

(Am Ende des Blogs weiter bei ” ältere Einträge”)
Ihr könnt euch über das RSS Artikel-Feed immer über neue Blogs informieren lassen. Hier klicken

 

Tetrathek III

Dienstag, 9. Februar 2010

Startseite

Es ist euch wahrscheinlich schon aufgefallen, dass ich im technischen Bereich ein bekennender Pedant bin.

Ich habe das groĂźe GlĂĽck, das meine Familie und Freunde sich immer wieder die Zeit nehmen, meine doch teilweise etwas abgedrehten Ideen im Bereich Hilfsmittel zu realisieren.
Es selbst zu tun, ist mir durch meine Behinderung kaum mehr möglich.
An dieser Stelle vielen vielen Dank.

Bekäme ich diese Hilfe nicht, würden meine Hilfsmittel sehr spartanischer ausfallen.

Hier eine super Idee, wie man sich als Tetra mit einfachsten Mitteln helfen kann.
Der Kabelbinder am Telefon hat unter anderem den Sinn, dass man das Telefon an die Bremse des Rollis hängen kann.

Danke fĂĽr den Tipp, davon brauch ich mehr!!!

Auch ich kann ernsthafte Artikel schreiben.
Wo sind meine Tabletten hin?

Hilfsmittel fĂĽr Tetras Part VII

Dienstag, 15. Dezember 2009

Startseite

Ich habe ständig

Crashtests

mit meinen neuen Telefonen gemacht.

Recht robust die Dinger. :-)

So ein bisschen Doppelseitiges Klebeband und meine geliebte

Antirutschmatte

(siehe älteren Beitrag) wirkt da Wunder….

Strong like a tiger, clever like Mc Gyver!